Anzeige

Newsübersicht: Formel 1

Formel 1 News: Williams verlängert mit Motorenpartner Mercedes

Der kriselnde Formel-1-Traditionsrennstall Williams setzt weiter auf Antriebseinheiten von Mercedes-Benz. Wie beide Parteien am Freitag bekannt gaben, ist die seit 2014 bestehende Partnerschaft vorzeitig bis 2025 ausgeweitet worden.

Weiterlesen >

Formel 1 News: Williams verlängert mit Motorenpartner Mercedes

Der kriselnde Formel-1-Traditionsrennstall Williams setzt weiter auf Antriebseinheiten von Mercedes-Benz. Wie beide Parteien am Freitag bekannt gaben, ist die seit 2014 bestehende Partnerschaft vorzeitig bis 2025 ausgeweitet worden.

Weiterlesen >

Formel 1 News: Haas-Teamchef - Entscheidung zwischen Hülkenberg und Grosjean

Die Formel-1-Zukunft von Nico Hülkenberg (32) wird sich womöglich schon im Vorfeld des Großen Preises von Singapur (22. September, 15.10 Uhr/RTL und Sky) entscheiden. Die Wahl falle "zwischen Nico und Romain (Grosjean; d.Red)", sagte Haas-Teamchef Günther Steiner im Podcast Starting Grid: "Wir hoffen, den Fahrer in der nächsten Woche bekannt...

Weiterlesen >

Formel 1: Rosberg glaubt weiter an Vettel - Einer der Besten aller Zeiten

Der frühere Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg (34) glaubt, dass der kriselnde Vierfach-Champion Sebastian Vettel (32) in die Erfolgsspur zurückfindet. "Es ist natürlich gerade eine schwierige Situation für ihn. Aber er ist ein viermaliger Weltmeister, er ist einer der Besten aller Zeiten. Er hat ein großes Selbstvertrauen. Deshalb bin ich mir sicher,...

Weiterlesen >

Formel 1 Querelen: Haas und Namenssponsor trennen sich

Der amerikanische Formel-1-Rennstall Haas und Namenssponsor Rich Energy haben sich nach langen Querelen getrennt. Dies gab Haas einen Tag nach dem erneut enttäuschenden Abschneiden beim Großen Preis von Italien in Monza bekannt. Der britische Energy-Drink-Hersteller war erst zu Saisonbeginn eingestiegen, der Rennstall firmierte seitdem als Rich Energy Haas F1 Team.

Weiterlesen >

Formel 1 News: Mercedes Teamchef Wolff kritisiert Leclerc-Manöver - Über der Grenze

Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff hat das Manöver von Ferrari-Pilot Charles Leclerc gegen Silberpfeilstar Lewis Hamilton in der entscheidenden Phase des Großen Preises von Italien kritisiert. Der Block Leclercs auf dem Weg zum Rennsieg sei "über der Grenze" gewesen, sagte der Österreicher. Die Stewards hätten die Strecke aber wohl "mit einer Polizei-Eskorte"...

Weiterlesen >