Speed-Magazin F1 Insider Lukas Gorys ist vor Ort in Abu Dhabi und hat ein Auge auf die beiden Weltmeister-Kandidaten Max Verstappen und Lewis Hamilton
© Lukas Gorys | Zoom

Zeitplan Formel 1 Finale GP Abu Dhabi 2021: Verstappen geht aggressiv in den WM-Kampf mit Hamilton

(Speed-Magazin Newsticker zum Finale der Formel 1 2021 in Abu Dhabi)  Einer der beiden WM-Spitzenreiter sieht keine Veranlassung von seiner bisherigen aggressiven Linie gegeüber dem anderen WM-Favoriten abzulassen. Red Bull F1 Pilot Max Verstappen wird auch beim Formel-1-Saisonfinale nicht vorsichtiger in den WM-Kampf gegen Mercedes F1 Pilot Lewis Hamilton in Abu Dhabi gehen. Er meint dass er sicherlich bisher nichts falsch gemacht hat, also "...warum sollte ich etwas an meinem Ansatz ändern?". Diese Aussage von dem Red-Bull Favoriten wurde in der internationalen Medienrunde vor dem Großen Preis von Abu Dhabi am Sonntag, 14.00 Uhr (deutsche Zeit) gemacht. Der Speed-Magazin Liveticker startet am Sonntag mit der live Berichterstattung ab ca.13:30h. Der komplette Zeitplan für das letzte Formel-1 Rennen in 2021 weiter unten...

#F12021 #f1racing #formulaone #F1 #mercedesamgf1 #Verstappen #redbullracingf1 #F1Finale #AbuDhabiGP #hamilton

Die Formel 1 Rennstrecke in Abu Dhabi wurde seit dem letzten GP verändert - neue Streckenabschnitte kamen dazu
© Mercedes - Die F1 Rennstrecke in Abu Dhabi bekam neue Streckenabschnitte mit unterschiedlichen Belag
 

Formel 1 Finale GP Abu Dhabi 2021: Erstmals seit 1974 stehen zwei Weltmeister zur Wahl - Max Verstappen und Lewis Hamilton

Zur Galerie >

Max Verstappen bemängelt Fairness in punkto Strafen in der Formel 1


Lewis Hamilton und Max Verstappen gehen mit identischen WM-Punkten in das letzte Formel 1 Rennen in Abu Dhabi am kommenden Sonntag, 12.12.2021. Der Red Bull Pilot meint dass er im letzten Formel 1 Grand Prix wegen dem aggressiven Zweikampf mit dem amtierenden F1 Weltmeister Lewis Hamilton bzgl. der Strafe von den Stewards unfair behandelt wurde:  "Andere haben das Gleiche wie ich getan und dafür wurden sie nicht bestraft.  Warum nur  ich die Strafe bekomme kann ich wirklich nicht verstehen. Ich denke es sollte für alle fair zugehen, doch das ist bei mir nicht der Fall."

Der Hintergrund der Aussage von Verstappen ist der letzte GP, in dem der Red Bull Pilot  sich mit Lewis Hamilton ein grenzwertiges hartes Duell geliefert hat. Die Stewards sahen während des Rennens zwei Vergehen des Holländers und bestraften ihn deswegen. Bei Lewis Hamilton war kein Vergehen erkennbar, sagen die Stewards.  Dass das natürlich an den Nerven nagt, ist verständlich, und deshalb findet der Holländer: "Was da passiert, ist nicht korrekt."

Frage: Würde Verstappen dem Mercedes Piloten gratulieren bei einem erneuten Weltmeister Sieg?


Die Journalisten bei der Pressekonferenz interessierte inwieweit sich Max Verstappen am Sonntag geschlagen gibt, falls der Weltmeistertitel auch in dieser Formel1 Saison nochmals an Mercedes F1 Pilot Lewis Hamilton geht. Würde der junge Holländer am Sonntag nach dem Grossen Preis von Abu Dhabi Hamilton tatsächlich auch zum Titel gratulieren?

Darauf Max Verstappen: "Wenn alles fair abläuft, warum dann nicht? Sicherlich würde ich gratulieren!" Insgesamt ist Max Verstappen allerdings eher negativ von Hamilton und seinem Mercedes-Team eingenommen, wie man an seiner Bemerkung hören kann: "...habe ihn während der Saison von einer anderen Seite kennengelernt, aber nicht in einer positiven Weise".

Das Finale Formel 1 Rennen 2021: Zeitplan Abu Dhabi Grand Prix 

 
 
1. Training - Freitag, 10.12.2021 ab  10:30-11:30
 
2. Training - Freitag, 10.12.2021 ab  14:00-15:00
 
3. Training - Samstag, 11.12.2021 ab  11:00-12:00
 
Qualifying - Samstag, 11.12.2021 ab  14:00-15:00
 
Formel 1 Grand Prix Abu Dhabi  Sonntag, 12.12.2021 ab 14:00-16:00


Auch interessant:
Räikkönen-Emotionen zum Abschied? "Ich bezweifle es"
Formel 1: Rennleiter Masi weist auf mögliche nachträgliche Strafen hin
Mick Schumacher: "Nicht mit großen Erwartungen reingegangen"

SvW

Großer Preis von Abu Dhabi: News & Ergebnisse | Bildergalerie