Anzeige

Lewis Hamilton (Großbritannien) ist zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister und hat damit zu Rekord-Champion Michael Schumacher aufgeschlossen.
© Daimler | Zoom

Video - Formel 1 Ergebnisse und Punktestände GP Türkei 2020: Toto Wolff - Stolz auf Lewis Hamilton

Lewis Hamilton holte in der Türkei 307 Punkte führt nun die Fahrer-Weltmeisterschaft mit 110 Zählern Vorsprung vor Valtteri mit 197 Punkte an. Toto Wolff sagte m Istanbul Park: "Das war eine beeindruckende Leistung. Dies war ein ganz besonderes Jahr, weil es für alle auf der Welt sehr schwierig war. Ich hoffe, dass wir den Zuschauern etwas Freude und Unterhaltung bringen konnten. Nach so einem Rennen ganz oben zu stehen, ist ein unglaubliches Gefühl."

Formel 1 Türkei GP in Istanbul 2020

Zur Galerie >

Lewis Hamilton nach dem F1 Rennen in Istanbuk: Ich weiß, dass wir, oder besser gesagt ich, oft sage, dies geht über meine kühnsten Träume hinaus. Aber ich glaube, dass ich mein gesamtes Leben insgeheim so große Träume hatte, sie schienen nur immer in weiter Ferne zu sein. Ich erinnere mich daran, wie Michael seine Titel eingefahren hat. 
 
Wir alle geben als Fahrer unser Bestes und es ist harte Arbeit, nur einen, zwei oder gar drei Titel zu gewinnen. Sieben Mal Weltmeister zu werden, ist absolut unvorstellbar. Aber wenn man mit einer so fantastischen Truppe an Menschen zusammenarbeitet, miteinander kommuniziert, sich gegenseitig vertraut und zuhört, ist kein Ende in Sicht, was wir, dieses Team und ich, gemeinsam erreichen können. Ich bin sehr stolz auf das, was wir zusammen geschafft haben. Das Vertrauen, das sie heute da draußen in mich gesteckt haben, muss sich über die Zeit entwickeln. Dieses Jahr war sehr hart. Ich bin nicht weggegangen, ich war nicht zum Essen, ich bin nur in meiner Blase geblieben. Ich hatte jeden Tag Zimmerservice und nichts wirklich Spannendes. 

Lewis Hamiton P1, Sergio Perez P2, Sebastian Vettel auf P3 in Istanbul
Lewis Hamiton P1, Sergio Perez P2, Sebastian Vettel auf P3 in Istanbul
© Mercedes
 
 
Der Grund dafür ist, dass ich um einen Titel gekämpft habe. Ich glaube, dass ich in diesem Jahr mehr Opfer als jemals zuvor in meinem Leben erbracht habe. Das war richtig schwierig. Wenn ich dann solche Momente erlebe, möchte ich darauf warten, bis ich von meiner Familie umgeben bin und mit meinen Freunden zusammen sein kann, weil ich möchte diese Erinnerungen mit ihnen teilen. 
 
Ich bin sehr stolz auf das heutige Rennen. Ich habe mich an Augenblicke erinnert, in denen es in der Vergangenheit schiefgegangen ist, etwa in China 2007, als ich den Titel auf abgefahrenen Reifen in der Boxengasse verloren habe. Alle diese Dinge habe ich im Laufe der Zeit gelernt und heute konnte ich sie umsetzen. Das ist der Grund, warum wir heute dieses Ergebnis und diesen Abstand gesehen haben. Gleichzeitig habe ich das Gefühl, dass es gerade erst losgeht. Das ist richtig seltsam. Ich fühle mich körperlich in toller Verfassung und mental war dieses Jahr für viele Menschen, für Millionen von Menschen, das härteste. Ich weiß, dass es hier immer toll aussieht, auf der großen Bühne, aber es ist für uns Athleten nicht anders. 

Vettel gratuliert Hamilton
Vettel gratuliert Hamilton
© Mercedes
 
 
Es war eine Herausforderung, von der ich nicht wusste, wie ich sie meistern sollte. Aber mit der Hilfe der großartigen Menschen um mich herum, mit der Hilfe meines Teams, von Team LH, habe ich mich über Wasser gehalten und bin konzentriert geblieben. Ich hoffe, dass wir alle nächstes Jahr ein besseres Jahr erleben werden. Ich würde liebend gerne bleiben, ich habe das Gefühl, dass hier noch viel Arbeit vor uns liegt. Ich arbeite hart daran, dass wir uns als Sport selbst in die Verantwortung nehmen, damit wir bemerken, dass wir die Menschenrechts-Themen, die in den Ländern existieren, in denen wir antreten, nicht ignorieren dürfen, sondern uns ihnen stellen müssen. Es geht darum, wie wir mit diesen Ländern sprechen und sie stärken können, um sich zu verändern, und das nicht erst in 10 oder 20 Jahren, sondern schon jetzt. Ich möchte der Formel 1 und auch Mercedes auf dem Weg helfen, noch nachhaltiger zu werden. Ich hoffe, dass ich zumindest in der Anfangsphase noch ein bisschen länger ein Teil des Ganzen sein werde.

Position Nr. Fahrer Team Rnd. Abstand Auf V. Geschw.
1 44 L. Hamilton Mercedes 58 1:42:19.313   181425
2 11 S. Perez Racing Point 58 +0:31.633   180495
3 5 S. Vettel Ferrari 58 +0:31.960   180486
4 16 C. Leclerc Ferrari 58 +0:33.858   180430
5 55 C. Sainz McLaren 58 +0:34.363   180415
6 33 M. Verstappen Red Bull 58 +0:44.873   180109
7 23 A. Albon Red Bull 58 +0:46.484   180062
8 4 L. Norris McLaren 58 +1:01.259   179633
9 18 L. Stroll Racing Point 58 +1:12.353   179312
10 3 D. Ricciardo Renault 58 +1:35.460   178647
11 31 E. Ocon Renault 57 +1 Rnd.   -
12 26 D. Kwjat AlphaTauri 57 +1 Rnd.   -
13 10 P. Gasly AlphaTauri 57 +1 Rnd.   -
14 77 V. Bottas Mercedes 57 +1 Rnd.   -
15 7 K. Rikknen Alfa Romeo 57 +1 Rnd.   -
16 63 G. Russell Williams 57 +1 Rnd.   -
17 20 K. Magnussen Haas F1 55 +3 Rnd.   -
DNF 8 R. Grosjean Haas F1 49 +9 Rnd.   -
DNF 6 N. Latifi Williams 39 +19 Rnd.   -
DNF 99 A. Giovinazzi Alfa Romeo 11 +47 Rnd.   -

Formel 1: Fahrerwertung 2020

2020 
P N Punkte
1 L. Hamilton 307 12 25 26 25 19 25 25 7 26 15 25 26 26 25      
2 V. Bottas 197 25 18 15 - 15 16 18 10 18 26 A 18 18 -      
3 M. Verstappen 170 A 15 18 19 25 18 15 A A 18 19 15 A 8      
4 S. Perez 100 8 8 6 S   10 1 1 10 12 12 6 8 18      
5 C. Leclerc 97 18 A - 15 12 A - A 4 8 6 12 10 12      
6 D. Ricciardo 96 A 4 4 12 - - 13 8 12 10 15 2 15 1      
7 C. Sainz 75 10 3 2 - - 8 S 18 A A 10 8 6 10      
8 L. Norris 73 16 10 - 10 2 1 6 12 8 - A - 4 4      
9 A. Albon 70 - 12 10 4 10 4 8 - 15 1 A - - 6      
10 P. Gasly 63 6 - A 6 - 2 4 25 A 2 8 10 A -      
11 L. Stroll 59 A 6 12 2 8 12 2 15 A A S A - 2      
12 E. Ocon 40 4 A - 8 4 - 10 4 A 6 A 4 A -      
13 S. Vettel 33 1 A 8 1 - 6 - A 1 - - 1 - 15      
14 D. Kwjat 26 - 1 - A 1 - - 2 6 4 - - 12 -      
15 N. Hlkenberg 10       S 6           4            
16 K. Rikknen 4 A - - - - - - - 2 - - - 2 -      
17 A. Giovinazzi 4 2 - - - - - A - A - 1 - 1 A      
18 R. Grosjean 2 A - - - - - - - - - 2 - - A      
19 K. Magnussen 1 A - 1 A A - - A A - - - A -      
20 N. Latifi 0 - - - - - - - - A - - - - A      
21 G. Russell 0 A - - - - - A - - - A - A -      

Formel 1: Teamwertung 2020

P N Punkte
1 Mercedes-Benz 504 37 43 41 25 34 41 43 17 44 41 25 44 44 25      
2 Red Bull Racing 240 - 27 28 23 35 22 23 - 15 19 19 15 - 14      
3 Racing Point 169 8 14 18 2 14 22 3 16 10 12 16 6 8 20      
4 McLaren 148 26 13 2 10 2 9 6 30 8 - 10 8 10 14      
5 Renault 136 4 4 4 20 4 - 23 12 12 16 15 6 15 1      
6 Ferrari 130 19 A 8 16 12 6 - A 5 8 6 13 10 27      
7 AlphaTauri 89 6 1 - 6 1 2 4 27 6 6 8 10 12 -      
8 Alfa Romeo 8 2 - - - - - - - 2 - 1 - 3 -      
9 Haas 3 A - 1 - - - - - - - 2 - - -      
10 Williams 0 - - - - - - - - - - - - - -

Mercedes / DW

| Bildergalerie