Anzeige

Hamilton gewinnt vor Verstappen und Albon in Bahrain
© Mercedes | Zoom

VIDEO Aktueller Punktestand Fahrer und Team-Wertung Formel 1 Bahrain GP: Toto Wolff zum Ergebnis des Renn-Wochenende in Bahrain

Toto Wolff: "Zunächst möchte ich mich bei der FIA und der F1 dafür bedanken, dass sie für diese unheimlich sicheren Rennautos gesorgt haben. Der heutige Tag hat gezeigt, dass die Einführung des Halos extrem wichtig war. Gleichzeitig möchte ich den Streckenposten sowie Dr. Ian Roberts und Alan van der Merwe danken, die Romain halfen, dem Unfall zu entkommen. Meines Wissens nach ist Romain in Ordnung und ich wünsche ihm eine schnelle Genesung. Außerdem hoffe ich, dass seine Familie okay ist, nachdem sie diese schlimmen Bilder mitansehen musste. Aus unserer Sicht war es erneut ein bittersüßes Rennen. 

 Das einzige Video, das gerade zählt


Formel 1 Bahrain GP 2020

Zur Galerie >

Auf der einen Seite freue ich mich sehr für das Team und Lewis. Das Auto hatte heute eine starke Performance und das Strategie-Team war in Bestform. Leider hatte Valtteri an diesem Wochenende erneut Pech mit einem Reifenschaden. Wir müssen einen Weg finden, um seine Pechsträhne zu beenden, damit er nicht mehr von Situationen getroffen wird, die außerhalb seiner Macht liegen. Valtteri hätte in diesem Jahr einige Rennen mehr gewinnen können und es ist sehr schade, dass er stattdessen solche Resultate verzeichnen muss. Aber das macht ihn noch stärker. Jetzt muss er in den letzten beiden Rennen sein Bestes geben, um den zweiten Platz in der Weltmeisterschaft abzusichern. Ich habe keine Zweifel daran, dass er 2021 ein sehr starkes Jahr haben wird. Es tut mir auch leid für Racing Point, die ein enttäuschendes Rennen hatten. Ich bin jedoch froh, dass Lance unverletzt geblieben ist. Wir müssen erst analysieren, was am Auto von Sergio passiert ist, um sicherzustellen, dass wir solche Ausfälle in Zukunft vermeiden können.



Andrew Shovlin
 
Es war eine riesige Erleichterung, zu sehen, dass Romain okay war. Der Unfall sah schrecklich aus, aber glücklicherweise kam er sicher heraus. Es ist gut, dass die FIA alle Bereiche genau unter die Lupe nehmen wird, um zu sehen, welche Lehren sich daraus ziehen lassen. Es war auch eine gute Leistung von Alan und Ian im Medical Car sowie von allen Streckenposten - sie haben alle sehr schnell und mutig reagiert. Herzlichen Glückwunsch an Lewis. Er ist ein brillantes Rennen gefahren und hatte es geradeso unter Kontrolle. Denn der zusätzliche harte Reifensatz, den Red Bull für das Rennen zur Verfügung hatte, war ein kleiner Nachteil für uns. 
 
Der letzte Stint war schwierig, da ein Safety Car im falschen Moment des Rennens für uns sehr schwierig geworden wäre. Aber als das Safety Car dann am Ende tatsächlich herauskam, wussten wir, dass es keinen Neustart mehr geben würde. Deshalb ließen wir Lewis auf seinen alten Reifen weiterfahren. Valtteri hatte jede Menge Pech. Er kam am Start schlecht weg, was wohl an den schlechten Grip-Verhältnissen auf seinem zweiten Startplatz gelegen hat. An seinem Start selbst war offensichtlich nichts falsch. Danach zog er sich auf der ersten Runde nach dem Neustart einen Reifenschaden vorne rechts zu. Das ließ uns keine andere Wahl, als ihn zum Stopp hereinzuholen, wodurch er weit zurückfiel. Von dort war es schwierig, sich wieder nach vorne zu kämpfen. Wir hatten eindeutig einen größeren Flügel als die meisten anderen Fahrer und es war nicht einfach, schnell durch das Feld zu kommen. Als Krönung seines Tages hatte er gegen Rennende einen weiteren Reifenschaden. Entsprechend wird er sich nun auf ein weniger ereignisreiches Rennen am kommenden Wochenende freuen. Dann erwarten uns die kurze Streckenvariante und einige Bereiche, in denen wir uns noch verbessern müssen. Aber alles in allem sollte es eine interessante Herausforderung werden.

Formel 1: Fahrerwertung 2020

2020 2019
P N Punkte
1 L. Hamilton 332 12 25 26 25 19 25 25 7 26 15 25 26 26 25 25    
2 V. Bottas 201 25 18 15 - 15 16 18 10 18 26 A 18 18 - 4    
3 M. Verstappen 189 A 15 18 19 25 18 15 A A 18 19 15 A 8 19    
4 D. Ricciardo 102 A 4 4 12 - - 13 8 12 10 15 2 15 1 6    
5 S. Perez 100 8 8 6 S   10 1 1 10 12 12 6 8 18 -    
6 C. Leclerc 98 18 A - 15 12 A - A 4 8 6 12 10 12 1    
7 L. Norris 86 16 10 - 10 2 1 6 12 8 - A - 4 5 12    
8 C. Sainz 85 10 3 2 - - 8 S 18 A A 10 8 6 10 10    
9 A. Albon 85 - 12 10 4 10 4 8 - 15 1 A - - 6 15    
10 P. Gasly 71 6 - A 6 - 2 4 25 A 2 8 10 A - 8    
11 L. Stroll 59 A 6 12 2 8 12 2 15 A A S A - 2 A    
12 E. Ocon 42 4 A - 8 4 - 10 4 A 6 A 4 A - 2    
13 S. Vettel 33 1 A 8 1 - 6 - A 1 - - 1 - 15 -    
14 D. Kwjat 26 - 1 - A 1 - - 2 6 4 - - 12 - -    
15 N. Hlkenberg 10       S 6           4            
16 K. Rikknen 4 A - - - - - - - 2 - - - 2 - -    
17 A. Giovinazzi 4 2 - - - - - A - A - 1 - 1 A -    
18 R. Grosjean 2 A - - - - - - - - - 2 - - A A    
19 K. Magnussen 1 A - 1 A A - - A A - - - A - -    
20 N. Latifi 0 - - - - - - - - A - - - - A -    
21 G. Russell 0 A - - - - - A - - - A - A - -    

Formel 1: Teamwertung 2020

P N Punkte
1 Mercedes-Benz 533 37 43 41 25 34 41 43 17 44 41 25 44 44 25 29    
2 Red Bull Racing 274 - 27 28 23 35 22 23 - 15 19 19 15 - 14 34    
3 McLaren 171 26 13 2 10 2 9 6 30 8 - 10 8 10 15 22    
4 Racing Point 169 8 14 18 2 14 22 3 16 10 12 16 6 8 20 -    
5 Renault 144 4 4 4 20 4 - 23 12 12 16 15 6 15 1 8    
6 Ferrari 131 19 A 8 16 12 6 - A 5 8 6 13 10 27 1    
7 AlphaTauri 97 6 1 - 6 1 2 4 27 6 6 8 10 12 - 8    
8 Alfa Romeo 8 2 - - - - - - - 2 - 1 - 3 - -    
9 Haas 3 A - 1 - - - - - - - 2 - - - -    
10 Williams 0 - - - - - - - - - - - - - - -

Desiree Weiss

| Bildergalerie