Anzeige

Sebastian Vettel wird erneut durch Hülkenberg vertreten
© AFP/SID/GIUSEPPE CACACE | Zoom

Vettel fällt auch in Saudi-Arabien aus - Hülkenberg übernimmt

Der viermalige Weltmeister Sebastian Vettel (Heppenheim) wird auch das zweite Saisonrennen der Formel 1 in Saudi-Arabien verpassen.

Köln (SID) - Der viermalige Weltmeister Sebastian Vettel (Heppenheim) wird auch das zweite Saisonrennen der Formel 1 in Saudi-Arabien (Sonntag 19.00 Uhr MESZ/Sky) verpassen. Sein Rennstall Aston Martin gab am Freitag bekannt, dass Nico Hülkenberg wie bereits beim Saisonauftakt in Bahrain für seinen Landsmann einspringen wird. Vettel hat sich nach seiner COVID-19-Erkrankung noch nicht freitesten können.

"Wir erwarten Sebastian Vettel beim Grand Prix von Australien (10. April, d. Red.) zurück", heißt es in der Mitteilung von Aston Martin. Obwohl Nico Hülkenberg "noch nicht viele Kilometer im AMR22 gefahren ist, hat er sich in Bahrain gut geschlagen, und wir erwarten, dass er das auch in Dschidda tun wird". Hülkenberg hatte in Bahrain Platz 17 belegt.

© 2022 Sport-Informations-Dienst, Köln