Für Williams lief das Qualifying nicht optimal
© Speedpictures | Zoom

Startaufstellung Formel 1: Williams Desaster im Qualifying

Zwar schafften es beide Piloten in Q2, zahlten dafür aber einen hohen Preis! George Russel und Nicholas Latifi crashten. Während sich bei Russel die Schäden in Grenzen hielten, lieferte Latifi einen heftig demolierten FW43B ab. Am Fahrzeug des Kanadiers sind der Front- und Heckflügel abzuschreiben, sowie der Unterboden und die Hinterradaufhängungen.

Formel 1 zum Großen Preis der Niederlande in Zandvoort

Zur Galerie >

Laut Williams-Einsatzleiter Dave Robson hat man jedoch genug Ersatzteile dabei um Latifi's Auto für das Rennen wieder einsatzfähig zu bekommen. Ob das Getriebe auch etwas abbekommen hat, war gestern noch nicht abzusehen. Sollte es einen Tausch erfordern, muss Latifi mit einer Strafe rechnen. Bereits vor Latifi war auch George Russel verunfallt, aber nur leicht mit dem Heck in die Banden gerutscht. Als Grund für den Crash nannte Robson: „ George wollte in Q3 fahren und hat es etwas übertrieben, das Auto überfahren. Er hat ein wenig zu viel Druck gemacht. Teamchef Jost Capito wird nicht beim Holland Grand-Prix in der Williams-Box anwesend sein. Er traf sich am Freitagabend zum gemeinsamen Abendessen mit Kimi Räikkönen und hat sich freiwillig in Quarantäne begeben.

Startaufstellung:
Position Nr. Fahrer Team Anmerkung
1 33 M. Verstappen Red Bull    
2 44 L. Hamilton Mercedes    
3 77 V. Bottas Mercedes    
4 10 P. Gasly AlphaTauri    
5 16 C. Leclerc Ferrari    
6 55 C. Sainz Ferrari    
7 99 A. Giovinazzi Alfa Romeo    
8 31 E. Ocon Alpine    
9 14 F. Alonso Alpine    
10 3 D. Ricciardo McLaren    
11 63 G. Russell Williams    
12 18 L. Stroll Aston Martin    
13 4 L. Norris McLaren    
14 6 N. Latifi Williams    
15 22 Y. Tsunoda AlphaTauri    
16 11 S. Perez Red Bull    
17 5 S. Vettel Aston Martin    
18 88 R. Kubica Alfa Romeo    
19 47 M. Schumacher Haas F1    
20 9 N. Masepin Haas F1

Auch interessant:
Formel 1 GP Niederlande: Perez hadert nach Aus in Q1
Startaufstellung Formel 1: Mercedes-AMG Petronas F1 Team startet in Zandvoort von den Plätzen zwei und drei
Formel 1 Startaufstellung Zandvoort: Training 3 - Crash von Ferrari-Pilot Carlos Sainz!

Horst Bernhardt

Großer Preis der Niederlande (Zandvoort): News & Ergebnisse | Bildergalerie