Anzeige

Rennwochenende der ADAC Formel 4
© FIRO/FIRO/SID/ | Zoom

Schumacher-Rennstall mit drei Siegen auf dem Sachsenring

Teamchef Ralf Schumacher hat mit seinem Rennstall US Racing beim Rennwochenende der ADAC Formel 4 auf dem Sachsenring aufgetrumpft.

Formel 1 GP Russland: Sochi Autodrom

Zur Galerie >

Sachsenring (SID) - Teamchef Ralf Schumacher hat mit seinem Rennstall US Racing beim Rennwochenende der ADAC Formel 4 auf dem Sachsenring aufgetrumpft. Das Kerpener Team gewann alle drei Läufe an diesem Wochenende, dem Hamburger Tim Tramnitz gelangen zwei Erfolge, am Sonntag triumphierte zudem der Russe Wlad Lomko.

In der Gesamtwertung führt jedoch der Brite Oliver Bearman und damit ein Fahrer des niederländischen Teams Van Amersfoort Racing. Bearman hat sechs Rennen vor Saisonende 35 Zähler Vorsprung auf Tramnitz. Die beiden werden den Titel höchstwahrscheinlich unter sich ausmachen, der Brite Luke Browning, wie Tramnitz für den Schumacher-Rennstall US Racing unterwegs, hat als Drittplatzierter bereits 71 Punkte weniger als Bearman.

Vom 22. bis 24. Oktober gastiert die Formel-Nachwuchsserie des ADAC auf dem Hockenheimring, vom 6. bis 8. November steigt das Saisonfinale auf dem Nürburgring.

Auch interessant:
FTX und das Mercedes-AMG Petronas F1 Team verkünden langfristige Partnerschaft
Hamilton macht die 100 voll - und übernimmt WM-Führung von Verstappen
F1 Insider Lukas Gorys: 100 Siege - Lewis Hamilton schreibt History in Sotschi

© 2021 Sport-Informations-Dienst, Köln

| Bildergalerie