Anzeige

Mick Schumachers Chancen auf Formel-1-Aufstieg steigen
© AFP/SID/HANDOUT | Zoom

Schumacher-Konkurrenten werden weniger: Ilott steigt nicht auf

Die Beförderung von Mick Schumacher (21) in die Formel 1 rückt immer näher.

Köln (SID) - Die Beförderung von Mick Schumacher (21) in die Formel 1 rückt immer näher. Am Montag teilte sein Konkurrent Callum Ilott (Großbritannien) bei Twitter mit, dass er im kommenden Jahr nicht in der Königsklasse fahren werde. Dies sei ihm schon "vor einigen Wochen" mitgeteilt worden.

Damit lichtet sich das Feld der Konkurrenten für Schumacher, der im Duell mit Ilott am kommenden Wochenende noch den Titel in der Formel 2 ausfährt. Beide gehören der Ferrari-Nachwuchsakademie an.

Schumacher gilt als heißer Kandidat für eines der beiden Cockpits beim US-Rennstall Haas, der eine enge Partnerschaft mit Ferrari pflegt. Teamchef Günther Steiner hatte Ende Oktober bereits von einer "Ehre" gesprochen, den Sohn des siebenmaligen Weltmeisters Michael Schumacher womöglich als Stammpilot begrüßen zu dürfen.

© 2020 Sport-Informations-Dienst, Köln