Anzeige

Kimi Raikkönen verabschiedet sich aus der Formel 1
© AFP/SID/CHRISTOF STACHE | Zoom

Räikkönen kündigt Karriereende an: "Das war's"

Der frühere Weltmeister Kimi Räikkönen macht mehr als 20 Jahre nach seinem Formel-1-Debüt Schluss.

Formel 1 zum Großen Preis der Niederlande in Zandvoort

Zur Galerie >

Köln (SID) - Der frühere Weltmeister Kimi Räikkönen macht mehr als 20 Jahre nach seinem Formel-1-Debüt Schluss. "Das war's. Das ist meine letzte Saison in der Formel 1", schrieb der 41-jährige Finne am Mittwoch bei Instagram: "Die Entscheidung habe ich im letzten Winter getroffen." 

"Iceman" Räikkönen war 2001 mit Sauber in die Königsklasse eingestiegen. Bei 344 Starts gelangen ihm 21 Siege und 103 Podestplätze, 2007 wurde Räikkönen in seinem ersten Jahr bei Ferrari Weltmeister. 

Nach einem Ausflug in die Rallye-WM (2010, 2011) kehrte Räikkönen 2012 mit Lotus in die Formel 1 zurück. Es folgten fünf weitere Jahre bei Ferrari (2014-2018), seither fährt der schweigsame Finne für Alfa Romeo. Derzeit ist Räikkönen mit zwei WM-Punkten 17.

"Es war keine leichte Entscheidung", so Räikkönen, "aber nach dieser Saison ist es Zeit für etwas Neues. Auch wenn die Saison noch läuft, möchte ich meiner Familie, all meinen Teams, allen, die an meiner Rennkarriere beteiligt waren, und vor allem allen großartigen Fans, die mich die ganze Zeit unterstützt haben, danken."

Zwar werde seine Zeit in der Formel 1 enden, "aber es gibt noch viel mehr im Leben, das ich erleben und genießen will", teilte der Rennfahrer mit.

Auch interessant:
Zeitplan Formel 1 zum Großen Preis der Niederlande in Zandvoort - Was können wir erwarten?
Entschädigungen für Farce in Spa? Formel 1 prüft Möglichkeiten
Formel 1 Startaufstellung GP Belgien - F1 Insider Lukas Gorys: Spa ist nichts für schwache Nerven

© 2021 Sport-Informations-Dienst, Köln

| Bildergalerie