Anzeige

Alonso nach Rennrad-Unfall mit Kieferbruch
© FIRO/FIRO/SID/ | Zoom

Nach Rad-Unfall: Alonso verpasst Alpine-Präsentation

Formel-1-Rückkehrer Fernando Alonso wird nach seinem folgenschweren Rennrad-Unfall die Präsentation seines neuen Boliden vom Team Alpine verpassen.

Köln (SID) - Formel-1-Rückkehrer Fernando Alonso wird nach seinem folgenschweren Rennrad-Unfall die Präsentation seines neuen Boliden vom Team Alpine verpassen. Der zweimalige Weltmeister hatte bei dem Unfall einen Kieferbruch erlitten. Der 39-jährige Spanier fehle damit am Dienstag bei der Vorstellung des Wagens, teilte das französische Team am Freitag mit.

Die neue Saison beginnt am 28. März in Bahrain, zwei Wochen zuvor finden an gleicher Stelle die offiziellen Testfahrten statt. Alonsos Start beim WM-Auftakt stehe laut Mitteilung des Rennstalls, der bis zum vergangenen Jahr unter dem Namen Renault am Start war, nichts im Wege.

Alonso hatte 2005 und 2006 mit Renault den Titel gewonnen. Bis 2018 war er auch noch für Ferrari und McLaren im Einsatz, es folgte das vermeintliche Karriere-Ende in der Königsklasse. Im Alter von 39 Jahren gibt er für Alpine aber nun sein Comeback.

© 2021 Sport-Informations-Dienst, Köln