Anzeige

Hamilton gewinnt Saisonfinale in Abu Dhabi
© Daimler | Zoom

Mercedes-AMG Petronas Motorsport gewinnt das letzte Rennen der Formel 1-Saison 2019

Lewis Hamilton erzielte den 84. Sieg in seiner Formel 1-Karriere - seinen elften in dieser Saison und seinen fünften auf dem Yas Marina Circuit. Valtteri Bottes ging vom Ende des Feldes ins Rennen und kämpfte sich bis auf Platz vier nach vorne, er kam mit lediglich 0,944 Sekunden Rückstand auf den Drittplatzierten ins Ziel. Hamilton gewann zum 50. Mal ein Formel 1-Rennen von der Pole Position und fuhr zudem die schnellste Rennrunde und wurde mit dem Fastest Lap Award für die meisten schnellsten Rennrunden in dieser Saison ausgezeichnet. Hamilton (413 Punkte) beendet die Formel 1-Saison 2019 auf Platz eins, Bottes (326 Punkte) wird Zweiter in der Fahrer-Weltmeisterschaft. Mercedes-AMG Petronas Motorsport (739 Punkte) schließt die Saison in der Konstrukteurs-Wertun

Formel 1 Großer Preis von Abu Dhabi 2019

Zur Galerie >

Lewis Hamilton

 
Was für ein Weg, um die Saison abzuschließen! Wir waren an diesem Wochenende als Team sehr stark und Valtteri hat heute ebenfalls eine großartige Leistung gezeigt. Ich bin allen für ihre harte Arbeit und ihren unermüdlichen Einsatz unheimlich dankbar. Wir setzen immer weiter neue Maßstäbe. Die Unterstützung war unglaublich, ich bin absolut überwältigt. Vielen Dank an jeden Einzelnen, der mich unterstützt hat, sowohl hier an der Strecke als auch Zuhause. Team LH ist so eine coole, positive Bewegung, die ich wirklich sehr zu schätzen weiß. In diesem Jahr sind wir als Team wahrscheinlich am meisten gewachsen. Deshalb hoffe ich, dass wir uns dadurch in einer guten Ausgangslage für die neuen Herausforderungen im nächsten Jahr befinden. Ich bin in diesem Jahr einige fantastische Rennen gegen Valtteri, Max und Charles gefahren und ich erwarte, dass es 2020 sogar noch härter wird. Diese Jungs werden ihr Bestes geben, um uns die Führung zu entreißen. Deshalb mache ich mir keine Illusionen, ich muss es in diesem Winter genauso machen, aber ich bin absolut davon überzeugt, dass ich es schaffen kann. Ich fühle mich frisch und bereit, um weiterzumachen und freue mich auf eine weitere Herausforderung im neuen Jahr.
 
© Daimler
 

Valtteri Bottas

 
Das war ein schöner Saisonabschluss. Es war ein gutes Rennen und ich hatte viel Spaß dabei, die anderen Fahrer zu überholen. Ich glaube nicht, dass ich heute noch mehr aus dem Auto hätte herausholen können. Am Ende war es sehr eng, aber es hat nicht ganz gereicht, um Charles im Kampf um das Podium zu überholen. Zu Beginn hatte ich ein wenig Pech, weil der Einsatz von DRS für eine Weile nicht erlaubt war. Das hat meine Aufholjagd durch das Feld erschwert. Aber ich konnte dennoch einige Plätze gutmachen und meinen Stint auf den Medium-Reifen ausdehnen. Dadurch befand ich mich insgesamt in einer guten Position. 2019 war meine bislang beste Saison und ich befinde mich im Vergleich zum Vorjahr in einer viel besseren Situation. Jetzt freue ich mich darauf, 2020 erneut anzugreifen.
 

Toto Wolff

 
Hinter den Kulissen wird wahnsinnig hart gearbeitet und ich bin richtig froh, dass wir die Saison heute stilecht beenden konnten: mit einem spektakulären Sieg durch Lewis und einer fantastischen Aufholjagd von Valtteri. Alles in allem war es ein sehr gutes Rennen. Wir haben großartige Arbeit bei den Boxenstopps geleistet, Valtteri hat sich bis auf Platz vier nach vorne gekämpft und Lewis war an der Spitze unantastbar. Es mag einfach aussehen, aber es ist niemals komfortabel. In Ergebnissen wie diesen steckt viel Zeit, Einsatz und Arbeit von allen. Wir geben absolut alles. Ich freue mich sehr für das Team. Das war ein starker Abschluss der Saison 2019 und ein guter Weg, um in die Winterpause zu gehen.

© Daimler
 
 

James Allison

 
Heute war erneut ein guter Tag in einer sehr starken Saison mit vielen Anwärtern auf eine beinahe fehlerlose Leistung - und das obwohl wir nicht mit beiden Fahrern auf dem Podium gestanden haben. Lewis kontrollierte das Feld von der Spitze weg und Valtteri war aggressiv, sauber und gnadenlos bei seiner Aufholjagd vom Ende des Feldes bis auf Platz vier. Das Team zeigte sich damit von beiden Seiten der Startaufstellung im bestmöglichen Licht. Nach einem langen und harten Jahr ist das fantastisch für uns alle - sowohl in den Werken als auch an der Rennstrecke. Jetzt gehen wir in dem Wissen in die Winterpause, dass wir die Saison genauso beendet haben, wie wir sie begonnen haben. Wir freuen uns darauf, im neuen Jahr mit einem Auto zurückzukommen, mit dem wir hoffentlich erneut um beide Weltmeisterschaften kämpfen können.

Daimler

Arabische Emirate - Abu Dhabi: News & Ergebnisse | Bildergalerie