Anzeige

Lewis Hamilton will seinen Nachnamen ändern
© AFP/SID/Karim SAHIB | Zoom

Lewis Hamilton-Larbalestier? Rekordweltmeister will Namen seiner Mutter ehren

Lewis Hamilton könnte schon bald Lewis Hamilton-Larbalestier heißen.

Neues Official FIA Safety Car und Medical Car von Mercedes AMG für die Formel 1

Zur Galerie >

Hamburg (SID) - Lewis Hamilton (37) könnte schon bald Lewis Hamilton-Larbalestier heißen. Der Formel-1-Rekordweltmeister "arbeitet" nach eigenen Angaben an einer Namensänderung, um seine Mutter Carmen Larbalestier zu ehren. Der Mercedes-Star kündigte in Dubai an, dass er schon "bald" seinem Nachnamen den seiner Mutter hinzufügen wird. "Der Name meiner Mutter ist Larbalestier, und ich bin gerade dabei, ihn in meinen Namen aufzunehmen", sagte Hamilton bei einem Interview am Rande der Weltausstellung Expo.

Noch vor dem Saisonstart an diesem Wochenende in Bahrain werde Hamilton die Namensänderung aber nicht vollziehen. Aber er und seine Mutter wollen, dass "ihr Name mit dem Namen Hamilton weitergeführt wird". Larbalestier ließ sich von Lewis' Vater Anthony Hamilton scheiden, als der siebenmalige Weltmeister noch ein kleiner Junge war. Beide pflegen eine enge Beziehung. So war sie an Hamiltons Seite, als dieser von Prinz Charles zum Ritter geschlagen wurde. 

Nachdem Hamilton in der vergangenen Saison den Titel unter umstrittenen Umständen an Weltmeister Max Verstappen (Red Bull) verlor, will er in diesem Jahr wieder zurück auf seinen Thron. "Ich bin zurückgekommen, um für diesen achten Titel zu kämpfen, dafür bin ich hier", sagte er.

Auch interessant:
Schumacher vor Duell mit Magnussen: "Ich weiß, was ich kann"
Formel 1 Test Bahrain: Mercedes-AMG Petronas F1 Team holt weitere Erkenntnisse in Bahrain
Formel 1: Grand Prix von Imola bis 2025 gesichert

© 2022 Sport-Informations-Dienst, Köln

| Bildergalerie