Anzeige

Nick Heidfeld bricht eine Lanze für Nico Hülkenberg
© AFP/SID/TOBIAS SCHWARZ | Zoom

Hülkenberg laut Heidfeld "genau der richtige Mann" für Red Bull

Der frühere Formel-1-Pilot Nick Heidfeld würde "Feuerwehrmann" Nico Hülkenberg in der kommenden Saison gerne als Stammfahrer in einem Red Bull sehen.

Köln (SID) - Der frühere Formel-1-Pilot Nick Heidfeld würde "Feuerwehrmann" Nico Hülkenberg in der kommenden Saison gerne als Stammfahrer in einem Red Bull sehen. Der Emmericher sei "genau der richtige Mann für den Job neben Max Verstappen", schrieb der TV-Experte in seiner Sky-Kolumne zur Königsklasse.

Hülkenberg war zuletzt am Nürburgring als Ersatz für den erkrankten Kanadier Lance Stroll bei Racing Point eingesprungen und Achter geworden. Im August hatte der 33-Jährige in Silverstone den Platz von Strolls mexikanischem Teamkollegen Sergio Perez eingenommen. Ein Cockpit für 2021 hat Hülkenberg bislang noch nicht. 

Zweiter Red-Bull-Pilot neben dem Niederländer Verstappen ist der WM-Siebte Alexander Albon aus Thailand. Heidfeld stört, "wie Albon bis jetzt in dieser Saison hofiert wurde. Aus taktischer Sicht kann ich das nachvollziehen", sagte der 43-Jährige: "Aber da muss man sich schon wundern, wenn man bedenkt, wie Red Bull in der Vergangenheit mit seinen Fahrern umgegangen ist, sie sogar in der Saison ausgetauscht hat."

Die Leistungen von Albon könne sich "ein Spitzenteam wie RB auf Dauer einfach nicht erlauben". Als Nummer zwei hinter Verstappen müsse Hülkenberg "konstante Leistungen zeigen. Das traue ich Nico zu 100 Prozent zu."

© 2020 Sport-Informations-Dienst, Köln