Anzeige

Lauda: "Wir müssen noch einen Tick schneller werden, weil die Konkurrenz ja nicht schläft. "
© MSPB | Zoom

Formel 1 WM Punktestände GP Spanien 2015: Niki Lauda zum Sieg von Nico Rosberg in Barcelona

(Speed-Magazin.de / Formel-1 LIVE GP Spanien) WM Punktestände und Ergebnisse - Niki Lauda zum Sieg von Nico Rosberg: Nico ist ein Sprachengenie, deshalb konnte er am Podium auch direkt auf spanisch antworten. Auf jeden Fall hat er sich diesen Sieg verdient. Deshalb wird er heute auch beruhigt nach Hause fahren und dort nochmal in Ruhe mit Vivian feiern. Niki Lauda zum Mercedes-Ergebnis auf P1 und P2 im Spanien GP: Ja, das war schon sensationell heute. Aber: Wir müssen noch einen Tick schneller werden, weil die Konkurrenz ja nicht schläft. Der heutige Sieg im Grossen Preis von Spanien wird Nico Rosberg sicherlich für seinen Lieblings Grand Prix des Formel-1 Kalenders beflügeln - der Monaco Grand Prix in 14 Tagen.

Toto Wolff, Mercedes Teamchef zum F1 GP Spanien Ergebnis: "Ich bin wirklich happy, dass wir als Team rebounded sind. Der Start war natürlich nicht optimal, wo Lewis hinter dem Sebastian zurückgefallen ist. Was auch immer der Grund dafür war, vielleicht war es die dreckige Seite, ich weiss es nicht. Doch klar war auch der missglückte Boxenstop nicht glücklich. Die 3-Stop-Strategie machte Sinn, deshalb haben wir uns dafür entschieden - was zum Schluss ja auch voll aufgegangen ist. Denn sonst wäre Lewis nicht auf Platz 2 heimgekommen...!"

Toto Wolff, zu Nico Rosberg: "In China war der Unterschied zwischen den beiden ja nur 4 Hundertstel Sekunden - also insofern kann ich nicht behaupten dass er jetzt wieder da ist, für mich war er eigentlich nie weg....!"

Formel 1 GP Spanien WM Punkte Hier

Formel 1: Spanien - Barcelona Rennen 2015 Ergebnisse

Pos Fahrer Team Rückstand
1 Nico Rosberg Mercedes 66 Runden
2 Lewis Hamilton Mercedes 17.551
3 Sebastian Vettel Ferrari 45.342
4 Valtteri Bottas Williams 59.217
5 Kimi Raikkönen Ferrari 60.002
6 Felipe Massa Williams 80.314
7 Daniel Ricciardo Red Bull 1 Runde
8 Romain Grosjean Lotus 1 Runde
9 Carlos Sainz Toro Rosso 1 Runde
10 Daniil Kvyat Red Bull 1 Runde
11 Max Verstappen Toro Rosso 1 Runde
12 Felipe Nasr Sauber 1 Runde
13 Sergio Perez Force India 1 Runde
14 Marcus Ericsson Sauber 1 Runde
15 Nico Hülkenberg Force India 1 Runde
16 Jenson Button McLaren 1 Runde
17 Will Stevens Marussia 3 Runden
18 Roberto Mehri Marussia 4 Runden
DNF Pastor Maldonado Lotus 21 Runden
DNF Fernando Alonso McLaren 40 Rd. - Bremsproblem

Desiree W.

Spanien - Barcelona: News & Ergebnisse