Anzeige

Bottas gewinnt Saisonauftakt in Melbourne
© Lukas Gorys | Zoom

Formel 1 WM Punktestand GP Australien 2019: Mercedes F1 Teamchef Toto Wolff nach dem GP Australien - Ich denke Ferrari hat sich irgendwie vergriffen

(Speed-Magazin.de Formel-1 GP Australien Ergebnisse WM Punkte) Sir Jackie Stewart fehlt nicht bei der Siegerehrung - er gratuliert persönlich Bottas, Hamilton und Verstappen, bevor die Champagnerduschen beginnen. Und vom Himmel fallen gelbe und grüne Papierschnitzel in rauhen Mengen über das Podium! Na Prost Mahlzeit, diese Dinger wieder einzusammeln ist kein Zuckerschlecken...

Zum nachlesen: Formel 1 Grosser Preis von Australien 2019 Liveticker HIER

Mark Webber kommt aufs Podium und interviewt direkt den Sieger des GP Australien 2019 Valtteri Bottas: "Was hast du gefrühstückt?" fragt Webber, und meint damit dass Bottas ein Powerfood gegessen hat, um solch ein Rennen zu fahren.

Valtteri Bottas: "Den Abstand konnte ich nach 6,7 Runden vergrössern - und ich bin irgendwie mit dem Auto Eins geworden, das fühlte sich ganz einfach toll an!"

Mercedes F1 Teamchef Toto Wolff nach dem GP Australien: "Ich habe beiden [Lewis Hamilton und Valtteri Bottas] eigentlich im Teammeeting heute morgen verboten den Focus auf den Extrapunkt zu machen. Doch irgendwie haben sie mich dann doch ignoriert... Warum man Lewis [Hamilton] so früh gepittet hat weiss ich nicht. Lewis war dann besorgt dass er es mit den Reifen nicht bis zum Ende schafft und hat dann wahrscheinlich die Reifen übergemanagt. Ich denke dass Ferrari sich möglicherweise irgendwie vergriffen haben, denn die Pace in Barcelona wir richtig sensationell..."

Sebastian Vettel wirkt im Interview mit Kai Ebel doch etwas beläppert. Kai fragt ob er mit seinem Ferrari Boliden Probleme hatte.

Daraufhin Vettel: "Problem hatten wir keins, wir waren eigentlich nur nicht schnell genug. Wir hatten keinen Grip mehr mit den Reifen, und dadurch keinen Speed mehr. Ich hatte unheimlich zu kämpfen und wusste auch dass er [charles Leclerc] schneller ist. Unter normalen Bedingungen wäre er durch - denn er war schneller."

Daniel Ricciardo konnte den GP Australien 2019 im Renault nicht beenden: "Ich hab mir die onboard-Kamera nochmal angeschaut. Ich erinnere mich dass der Start nicht schlecht war, es wurde einfach zu eng in der ersten Kurve, da musste ich aufs Gras ausweichen -und dort war eine Senke, mit der hatte ich nicht gerechnet.

Formel 1 WM Stand Fahrerwertung:
1. Bottas 26
2. Hamilton 18
3. Verstappen 15
4. Vettel 12
5. Leclerc 10
6. Magnussen 8
7. Hülkenberg 6
8. Räikkönen 4
9. Stroll 2
10. Kvyat 1

Formel 1 WM Stand Teamwertung:
1. Mercedes 44
2. Ferrari 22
3. Red Bull 15
4. Haas 8
5. Renault 6
6. Alfa Romeo 4
7. Racing Point 2
8. Toro Rosso 1
9. McLaren 0
10. Williams 0

Desiree Weiss

Australien - Melbourne: News & Ergebnisse