Anzeige

‪#‎TrophySelfie‬ von Nico Rosberg. Vierter Sieg beim vierten Rennen der Saison 2016!
© Nico Rosberg Facebook | Zoom

Formel-1 WM Punkte Ergebnisse GP Russland 2016: Nico Rosberg liegt mit 100 WM-Punkten an der Spitze des F1 Charts 2016

(Speed-Magazin.de / Formel-1 Punktestände GP Russland) Aus unserem F1 Live-Ticker: Im Raum vor dem Podium begrüsst der russische Staatspräsident Vladimir Putin den Sieger Nico Rosberg mit Handshake, und Nico Rosberg erwidert das mit einem freundschaftlichen Klaps auf den Oberarm. Dann gibt es ein paar Fragen hinsichtlich wie es Rosberg in Russland gefällt, ein bisschen mehr Lächeln und Smalltalk, bevor es aufs Podium raus geht. Der erste am Podium ist Kimi Raikkönen in seinem knallroten Ferrari-Overall, mit seinem üblichen Iceman-Gesicht. Dieses Mal macht ihm allerdings Lewis Hamilton die eiskalte Miene streitig - und dann kommt ein glücklicher Nico Rosberg auf die Bühne, springt kurz in die Luft und gibt damit seinem Gefühl den optischen Anstrich! Vladimir Putin höchstpersönlich übergibt den russischen Pokal an Nico Rosberg.

Nico Rosberg im Interview: "Vielen Dank, es war ein grossartiges WE! Das Auto war fantastisch, schon im Qualifying - ich bedanke mich ganz herzlich an alle, die hierher nach Russland gekommen sind! Ich war konzentriert im Rennen, es hat Spass gemacht bis zum Ende. Es war auch ein toller Job von Lewis, sich so schnell hochzuarbeiten von P10 auf P2!"

Lewis Hamilton: "Nun, ich freu mich fürs Team und für die Punkte. Kimi hat sich nicht wirklich verteidigen können... eigentlich hatte ich keinen Zweifel dass das heute klappen könnte, doch dann kam ein Problem mit dem Motor, ich konnte nicht voll drauftreten...!"

Kimi Raikkönen: "Zum 107.Mal auf dem Podium heute - nunja: Es ist nicht wirklich das, was wir eigentlich angestrebt hatten. Der Start war schon ganz gut, ich bin gut vorbeigekommen. Doch danach hat man schon gemerkt dass uns ein bisschen der Speed fehlte um am Mercedes vorbeizukommen. Doch wenn man nicht soviel Sprit an Bord hat muss man trotzdem versuchen vorbeizukommen."

Nico Rosberg sagt abschliessend zu seinem sensationellen vierten Sieg in der Formel1 Saison 2016: "Es sind aber doch nur 4 Rennen von 21; Lewis wird zurückkommen - er ist motiviert, so wie er immer schon war. Ich freue mich nun auf Spanien!"

Mercedes F1 Teamchef Toto Wolff zum GP Russland: "Das Ergebnis ist natürlich gut mit P1 und P2, besser gehts nicht. Doch wir haben ziemlich viel Arbeit mit allen beiden gehabt - auch bei Nico [Rosberg] hatten wir ein paar Systemprobleme angezeigt bekommen, die beinahe ein komplettes System-Failure ausgelöst haben. Bei Lewis [Hamilton] war es der Wasserdruck, doch das konnten wir dann glücklicherweise stabilisieren. Während dem Rennen haben wir wirklich ein paarmal gedacht das kann nicht wahr sein - vielleicht stehen wir jetzt gleich mit beiden Autos!"

Daniil Kvyat zum Unfallhergang am Start mit Sebastian Vettel: "Ich entschuldige mich natürlich wegen dem Unfall. Es war aber ein ziemliches Durcheinander am Start. Sicherlich war es nicht etwas, das mit Absicht passiert ist. Ich glaube nach Kurve 2 hätte das Rennen noch weiter gehen können, ich muss mir das nochmal genauer ansehen..."

Daniel Ricciardo erinnert sich ebenfalls an den chaotischen Start zum GP Russland: "Ja, das war ziemlich knapp. Ich habe Seb [Vettel] hinter mir gesehen, er ist dann raus auf der Geraden. Dann hat er es nochmal innen probiert... ich hab was gemerkt, aber ich muss mir das nochmal in der Wiederholung ansehen." (Also alles in allem nach wie vor noch nicht wirklich eine geklärte Start-Unfall-Hergang-Situation bei den involvierten Fahrern, wie man merkt!)

Formel 1   Fahrerwertung 2016

P. Fahrer Pkt
1
 Rosberg  100  25  25  25  25
2
 Hamilton  57  18  15  6  18
3
 Raikkönnen  43  A  18  10  15
4
 Ricciardo  36  12  12  12  -
5
 Vettel  33  15  A  18  A
6
 Massa  32  10  4  8  10
7
 Grosjean  22  8  10  -  4
8
 Kvyat  21  A  6  15  -
9
 Bottas  19  4  2  1  12
10
 Verstappen  13  1  8  4  A
11
 Alonso  8  A  -  -  8
12
 Hülkenberg  6  6  -  -  A
13
 Magnussen  6  -  -  -  6
14
 Sainz  4  2  A  2  -
15
 Perez  2  -  -  -  2
16
 Vandoorne  1  DNS  1  DNS  -
17
 Button  1  -  A  -  1

Formel 1: Russland - Sotschi Rennen

Pos Fahrer Team Rückstand
1 Nico Rosberg Mercedes 53 Runden
2 Lewis Hamilton Mercedes 25.022
3 Kimi Raikkönen Ferrari 31.998
4 Valtteri Bottas Williams 50.217
5 Felipe Massa Williams 74.427
6 Fernando Alonso McLaren 1 Runde
7 Kevin Magnussen Renault 1 Runde
8 Romain Grosjean Haas 1 Runde
9 Sergio Perez Force India 1 Runde
10 Jenson Button McLaren 1 Runde
11 Daniel Ricciardo Red Bull 1 Runde
12 Carlos Sainz Toro Rosso inkl. 10 Strafsekunden
13 Jolyon Palmer Renault 1 Runde
14 Marcus Ericsson Sauber 1 Runde
15 Daniil Kvyat Red Bull 1 Runde
16 Felipe Nasr Sauber inkl. 5 Strafsekunden
17 Esteban Gutierrez Haas 1 Runde
18 Pascal Wehrlein Manor 2 Runden
DNF Max Verstappen Toro Rosso Motor
DNF Sebastian Vettel Ferrari Startunfall
DNF Nico Hülkenberg Force India Startunfall
DNF Rio Haryanto Manor Startunfall

Speed-Magazin.de

Russland - Sotschi: News & Ergebnisse