Anzeige

HRT freut sich auf das Spektakel in Monaco
© mspb / Jackie Weiss | Zoom

Formel 1 Vorschau Monte Carlo: HRT erwartet eine gute Leistung

(Speed-Magazin) Die Formel 1 Meisterschaft reist an einen der Besonderen Orte im Rennkalender. Dieses Jahr wird es eine noch festlichere Atmosphäre, denn es ist die 70. Auflage des Rennens und bisher haben es 43 verschiedene Fahrer geschafft, den Sieg auf dem Strassenkurs zu holen. Das HRT F1 Team ist nach einem guten Heimrennen sehr motiviert.

[Content_AD]"Monaco ist mit Abstand eines der schwierigsten Rennen der Meisterschaft", erklärte Pedro de la Rosa. "Der Trick ist es, das Setup nicht allzu sehr zu ändern und so viele Runden wie möglich zu fahren. Wir müssen versuchen so viele Runden wie möglich zu fahren, um Selbstvertrauen für die Qualifikation aufzubauen. Eine weitere Schwierigkeit ist der Verkehr, denn es ist wichtig eine freie Runde zu haben. Wir erwarten näher an der Spitze zu sein"

"Strassenkurse zählen nicht zu meinen Favoriten, aber Monaco ist natürlich ein besonderer Ort im Rennkalender", sagte Narain Karthikeyan. "Man kann nicht jeden Tag an einem so schönen Ort ein Rennen fahren. Es ist eines der härtesten Rennen, denn man darf sich keinen Fehler erlauben. Letztes Jahr hatten wir trotz vieler Probleme im Training und der Qualifikation einen soliden Auftritt und nach einem enttäuschenden Wochenende hoffe ich auf mehr Glück in Monte Carlo."

Manuel Schulz

Monaco - Monte Carlo: News & Ergebnisse