Anzeige

McLaren blieb in Spanien hinter den Erwartungen zurück
© mspb / Jackie Weiss | Zoom

Formel 1 Vorschau Monaco: McLaren hofft auf eine gutes Ergebnis

(Speed-Magazin) Nach 2 relativ enttäuschenden Ergebnissen in den letzten beiden Rennen der Formel 1 Saison 2012 hoffen die Chrompfeile auf besseres Ergebnis auf dem engen Strassenkurs in Monaco.

"Mein Sieg 2009 bleibt einer meiner Lieblingssiege in der Formel 1, denn in Monte Carlo will jeder Fahrer gewinnen", erläuterte Jenson Button. "Das bedeutet aber, dass man vorher eine der härtesten Motorsportstrecken der Welt meistern muss. Letztes Jahr hatten wir einen fantastischen Wagen und ich konnte um den Sieg kämpfen.

Dieses Jahr werden wir mit einem noch engeren Fahrerfeld anreisen und zum ersten Mal die weichste Reifenmischung von Pirelli testen. Ich bin optimistisch, dass wir ein fantastisches Wochenende haben werden."

[Content_AD]"Monaco ist ein besonderer Kurs", sagte Lewis Hamilton. "Es ist mit Silverstone die Strecke, auf der ich mir am Meisten ein gutes Ergebnis wünsche. Auch wenn es die langsamste Strecke des Kalenders ist, fühlt es sich durch die enge Streckenführung sehr schnell an. Es gibt keinen Platz für Fehler. Diese Saison ist es unglaublich wichtig in die Punkte zu kommen, denn ich konnte bisher in jedem Rennen punkten und bin daher voll im Titelkampf."

Manuel Schulz

Monaco - Monte Carlo: News & Ergebnisse