Anzeige

Max Verstappen fährt der Konkurrenz in Kanada davon
© AFP/GETTY IMAGES NORTH AMERICA/SID/CLIVE MASON | Zoom

Formel 1: Verstappen siegt in Kanada

Formel-1-Weltmeister Max Verstappen hat den Großen Preis von Kanada gewonnen und die Serie seines Red-Bull-Teams auf sechs Siege ausgebaut.

Köln (SID) - Formel-1-Weltmeister Max Verstappen hat den Großen Preis von Kanada gewonnen und die Serie seines Red-Bull-Teams auf sechs Siege ausgebaut. Bei seinem 26. Grand-Prix-Erfolg und dem bereits sechsten der Saison verwies der 24-Jährige Carlos Sainz im Ferrari und Rekordweltmeister Lewis Hamilton im Mercedes auf die Plätze.

Verstappens Titelrivale Charles Leclerc, der im Ferrari vom Ende des Feldes gestartet war, wurde Fünfter. Im WM-Klassement liegt Verstappen mit 175 Punkten nun deutlich vor seinem Teamkollegen Sergio Perez (129), der am Sonntag ausschied, und Leclerc (126).

Sebastian Vettel verpasste im Aston Martin als Zwölfter die Punkteränge. Mick Schumacher, der von Rang sechs so weit vorne wie noch nie gestartet war, schlug sich gut, nach 20 Runden musste er seinen Haas aber wegen eines Schadens an der Power Unit abstellen.

© 2022 Sport-Informations-Dienst, Köln