Anzeige

Formel 1 GP Ungarn Startaufstellung heute in Budapest: Mercedes George Russell will die Pole am Start bis zum Ziel behalten!
© Mercedes | Zoom

Formel 1 Ungarn startet heute 15 Uhr - Startaufstellung und F1 Liveticker aus Budapest Hungaroring

Der letzte Formel 1 Grand Prix vor der grossen Sommerpause 2022 in Ungarn startet heute um 15:00h am Hungaroring. Der F1 Liveticker aus Budapest startet bereits um 14.30h hier im Speed-Magazin.de - Wer heute gewinnt? Mit Mercedes F1 Pilot George Russell in der Startaufstellung auf Pole und beiden Ferrari Formel 1 Piloten auf P2 (Carlos Sainz) und P3 (Charles Leclerc) wird es vom Start weg spannend! Lando Norris auf Startplatz 4 und beide ALPINE auf P5 (Esteban Ocon) und P6 (Fernando Alonso) blocken die Weltmeister Lewis Hamilton (P7) und Max Verstappen (P10) sicherlich ein paar Runden ab, bevor die Aufholjagden beginnen können. Diese Startaufstellung heute am Hungaroring hat es wahrlich in sich! Also nicht versäumen- Formel 1 Liveticker einschalten ab 14:30h hier im Speed-Magazin.de!

Formel 1: Grosser Preis von Ungarn (Budapest) (31.07.2022) –
Ergebnis Startaufstellung Hungaroring

Pos Nr. Fahrer Team  
1 63 G. Russell Mercedes    
2 55 C. Sainz Ferrari    
3 16 C. Leclerc Ferrari    
4 4 L. Norris McLaren    
5 31 E. Ocon Alpine    
6 14 F. Alonso Alpine    
7 44 L. Hamilton Mercedes    
8 77 V. Bottas Alfa Romeo    
9 3 D. Ricciardo McLaren    
10 1 M. Verstappen Red Bull    
11 11 S. Perez Red Bull    
12 24 G. Zhou Alfa Romeo    
13 20 K. Magnussen Haas F1    
14 18 L. Stroll Aston Martin    
15 47 M. Schumacher Haas F1    
16 22 Y. Tsunoda AlphaTauri    
17 23 A. Albon Williams    
18 5 S. Vettel Aston Martin    
19 10 P. Gasly AlphaTauri    
20 6 N. Latifi Williams

Formel-1 Ungarn Grand Prix 2022

Zur Galerie >

Zum Formel 1 Liveticker aus Budapest Hungaroring hier klicken!

Der GP Ungarn 2022 live am Hungaroring in Budapest heute ab 15:00h 


Das interessante an dieser Startaufstellung heute sind die im Qualifying gefahrenen Rundenzeiten am Hungaroring gestern: Mit 1:17er Zeiten sind Mercedes George Russell, Carlos Sainz und Charles Leclerc im Ferrari, sowie Lando Norris im McLaren unterwegs gewesen. Wogegen der Rest ab Platz 5 bis Platz 13 bereits Rundenzeiten mit 1:18 fuhren: Esteban Ocon und Fernando Alonso im Alpine, Lewis Hamilton im Mercedes, Valtteri Bottas und Guanyu Zhou im Alfa Romeo, Daniel Ricciardo im McLaren, Max Verstappen und Sergio Perez im Red Bull,  und auch Kevin Magnussen im HAAS konnte gerade noch eine Rundenzeit von 1:18 mitfahren.

Ab Platz 14 sind bereits 1:19er Zeiten bis Platz 20, Lance Stroll und Sebastian Vettel im Aston Martin, Mick Schumacher HAAS, die beiden Alpha Tauri Yuki Tsunoda und Pierre Galy und die beiden Williams mit Alexander Albon und Nicholas Latifi. Latifi überraschte gestern noch die Formel 1 Welt mit Platz 1 im Ergebnis des dritten freien Trainings. Da lachte sogar Williams F1 Teamchef Capito...

Apropos gestern am Hungaroring: Sebastian Vettel hat seine Entscheidung endgültig der Formel 1 den Rücken zu kehren nun offiziell verkündet. Der Aston Martin F1 Pilot wird diese F1 Saison 2022 noch zu Ende bringen, und sich dann "seiner Familie widmen". Dieser Schritt von Seb war nicht sehr überraschend für die Formel 1 Welt, hat sich in letzter Zeit doch sehr herauskristallisiert wo die Prioritäten von Vettel mittlerweile sind. Alles Gute und viel Spass mit der Familie und den Kids, lieber Seb!

Heute wird Alpha Tauri F1 Pilot Pierre Gasly am Hungaroring aus der Boxengasse starten müssen, da am Boliden der Motor getauscht wurde.

Mercedes hat die nicht unberechtigte Hoffnung, dass heute im Ergebnis des GP Ungarn endlich mal ein Mercedes auf Sieg steht: George Russell fährt von der Pole, und Toto Wolff wünscht sich dass er genau dort auch wieder ankommt... Für den jungen Mercedes Piloten ist es die bisher beste Chance in dieser Formel 1 Saison 2022, zumal noch am Freitag am Hungaroring die Welt für Russell komplett andersherum war: "Das war der schlechteste Freitag in der gesamten Saison" (sagte Russell).

Ferrari hat natürlich super gute Chancen mit Platz 2 und Platz 3 in der Startaufstellung heute. Carlos Sainz war sich im Quali gestern ziemlich sicher dass er die Pole erreicht hatte, als dann doch Mercedes mit Russell noch nachlegte. Sainz hat also genauso den Biss und die grossartige Chance aus P2 einen Sieg heute im GP Ungarn zu schaffen.

Red Bull ist enttäuscht - von den technischen Problemen, mit denen die Jungs zu kämpfen haben. Kein gutes Quali, Max Verstappen hattet Leistungsverlust auf seiner schnellen Runde und musste sich tatsächlich mit dem letzten Platz im dritten Quali-Abschnitt zufriedengeben. Es ist schwierig am Hungaroring zu überholen, also ist der zehnte Startplatz sicher nicht die beste Ausgangsposition für den amtierenden Formel 1 Weltmeister Verstappen. Doch schwierig bedeutet ja nicht dass es unmöglich ist - wir werden also auch hier grossartige Überholmanöver sehen, ganz sicher!

Wie wird das Wetter? Nun, in Budapest scheint mal die Sonne, mal regnet es - es ist also durchwachsen. Ferrari und McLaren wünschen sich trockene Verhältnisse, da die Hitze anscheinend die konkurrenzfähigkeit erhöht hat. Doch am Samstag waren einige schwere Gewitter über dem Hungaroring gezogen, und für heute erwartet man deshalb auch dass die Strecke insgesamt kühler ist.

Auch interessant:
Formel 1: Ex-Rennleiter Masi erhielt Morddrohungen
Startaufstellung Formel 1 GP Ungarn: Mercedes holt Pole am Hungaroring
Formel 1: Latifi düpiert die Favoriten und fährt Bestzeit

SvW

Grosser Preis von Ungarn (Budapest): News & Ergebnisse | Bildergalerie