Anzeige

Vettel: "Ich hoffe natürlich dass wir einen grösseren Schritt nach vorne als die anderen machen."
© Ferrari | Zoom

Formel 1 Training 2 Melbourne: Vettel mit Ergebnis in Australien nicht unzufrieden - Verstappen jagt Hamilton!

(Speed-Magazin.de / F1 2. Trainingsergebnisse Australien 2018) Zum Grossen Preis von Australien gibts am ersten Tag nach dem zweiten Trainingslauf nicht wirklich neue Erkenntnisse hinsichtlich der Rangfolge Mercedes - Red Bull - Ferrari. Und so ist auch nach dem zweiten Training das Ergebnis für Sebastian Vettel nicht das, was sich Ferrari und er vorgestellt hatten. Zwar ist Sebastian Vettel mit der Pace seines Boliden zufrieden, doch die Balance machte ihm Schwierigkeiten. Trotzdem ist Seb nicht unzufrieden. Lewis Hamilton ist der Tagessieger auf der Ergebnistafel, hat also das Resultat erreicht, das er sich vorstellte um von Anfang an in eine erfolgreiche neue Formel-1 Saison 2018 zu starten. Die Ergebnisse hier im Speed-Magazin...

Ferrari Pilot Sebastian Vettel nach dem 2. Freien Training zum Grand Prix Australien 2018: "Ich hatte mich nicht wirklich wohlgefühlt, weil wir noch ein paar Probleme mit der Balance haben. Aber sobald das ausgemerzt ist haben wir sicherlich eine gute Performance. Klar war ich deshalb auch noch nicht glücklich mit der Runde. Das kommt aber noch, und ich bin sicher dass das für die anderen genauso gilt. Ich hoffe natürlich dass wir einen grösseren Schritt nach vorne als die anderen machen. Es ist knapp, und das ist gut. Denn solange es nur knapp ist kannst du einiges aufholen, also hoffentlich bleibts so! Ich mach mir keine grossen Sorgen, denn wenn wir das alles so hinbekommen dann sollten wir schon morgen besser sein..."

Hamilton Schnellster in beiden Trainings
Hamilton Schnellster in beiden Trainings
© Daimler
Ferrari Teamkollege Kimi Raikkönen war relativ gut gelaunt, nach den Ergebnissen der ersten Trainings zum GP Australien 2018. Der Iceman: "Es war wirklich nicht zu schlecht, doch sicherlich können wir es besser. Wir haben heute einige Sachen ausprobiert, die auch hie und da zu einer Verbesserung geführt haben. Das Gefühl ist anders als das was wir während der Wintertests hatten. Aber andererseits ist es auch ein komplett anderer Racetrack. Wir haben einiges richtig gut hinbekommen, aber es gibt auch einiges bei dem wir uns noch Gedanken machen müssen was der beste Weg ist. Ich seh das aber ganz normal an, das kommt bei der neuen Saison am Anfang vor dass man dieses und jenes ausprobiert. Wie gesagt - es gibt Sachen die wir besser machen müssen, doch alles in allem war es für uns kein schlechter Start!"

Mercedes Pilot Lewis Hamilton hatte am Ende des Tages auch beim zweiten Resultat die Bestzeit erreicht. Doch im Gegensatz zum Ergebnis des 1. freien Trainings sah man dass er sich auf der Pace nicht ausruhen kann. Mit nur 0,127sek Abstand jagt Red Bull mit Max Verstappen hinter dem Silberpfeil her! Verstappen zeigte im letzten Abschnitt mit der absoluten Bestzeit dem Mercedes-Führenden die lange Nase. Mercedes Teamkollege Valtteri Bottas liegt im zweiten Training mit 0,228sek hinter Lewis Hamilton, der den ersten Abschnitt der Rennstrecke im Albert Park am schnellsten fuhr.

Alle Ergebnisse des 2. Freien Trainings zum Grand Prix von Australien im Albert Park in Melbourne nachfolgend.

Formel 1: Australien - Melbourne 2. Freies Training


Pos. Nr. Fahrer Team Zeit Abstand Rnd.
1 44 L. Hamilton Mercedes 1:23.931   35
2 33 M. Verstappen Red Bull 1:24.058 +0:00.127 34
3 77 V. Bottas Mercedes 1:24.159 +0:00.228 34
4 7 K. Räikkönen Ferrari 1:24.214 +0:00.283 39
5 5 S. Vettel Ferrari 1:24.451 +0:00.520 38
6 8 R. Grosjean Haas F1 1:24.648 +0:00.717 34
7 3 D. Ricciardo Red Bull 1:24.721 +0:00.790 28
8 14 F. Alonso McLaren 1:25.200 +0:01.269 28
9 20 K. Magnussen Haas F1 1:25.246 +0:01.315 30
10 2 S. Vandoorne McLaren 1:25.285 +0:01.354 33
11 55 C. Sainz Renault 1:25.390 +0:01.459 35
12 11 S. Perez Force India 1:25.413 +0:01.482 30
13 27 N. Hülkenberg Renault 1:25.463 +0:01.532 35
14 18 L. Stroll Williams 1:25.543 +0:01.612 32
15 31 E. Ocon Force India 1:25.888 +0:01.957 33
16 28 B. Hartley Toro Rosso 1:25.925 +0:01.994 41
17 10 P. Gasly Toro Rosso 1:25.945 +0:02.013 39
18 35 S. Sirotkin Williams 1:25.974 +0:02.043 37
19 9 M. Ericsson Sauber 1:26.814 +0:02.883 31
20 16 C. Leclerc Sauber 1:26.815 +0:02.884 35
    107-Prozent-Zeit   1:29.806  


Formel 1: Australien - Melbourne 1. Freies Training


Pos. Nr. Fahrer Team Zeit Abstand Rnd.
1 44 L. Hamilton Mercedes 1:24.026   27
2 77 V. Bottas Mercedes 1:24.577 +0:00.551 29
3 33 M. Verstappen Red Bull 1:24.771 +0:00.745 26
4 7 K. Räikkönen Ferrari 1:24.875 +0:00.849 23
5 5 S. Vettel Ferrari 1:24.995 +0:00.969 22
6 3 D. Ricciardo Red Bull 1:25.063 +0:01.037 25
7 8 R. Grosjean Haas F1 1:25.730 +0:01.704 24
8 14 F. Alonso McLaren 1:25.896 +0:01.870 16
9 55 C. Sainz Renault 1:25.922 +0:01.896 23
10 2 S. Vandoorne McLaren 1:26.482 +0:02.456 15
11 10 P. Gasly Toro Rosso 1:26.494 +0:02.468 25
12 35 S. Sirotkin Williams 1:26.536 +0:02.510 25
13 27 N. Hülkenberg Renault 1:26.583 +0:02.557 25
14 31 E. Ocon Force India 1:26.605 +0:02.579 30
15 18 L. Stroll Williams 1:26.636 +0:02.610 30
16 11 S. Perez Force India 1:26.767 +0:02.741 26
17 20 K. Magnussen Haas F1 1:27.035 +0:03.009 13
18 28 B. Hartley Toro Rosso 1:27.745 +0:03.719 16
19 9 M. Ericsson Sauber 1:27.964 +0:03.938 28
20 16 C. Leclerc Sauber 1:28.853 +0:04.827 28
    107-Prozent-Zeit   1:29.908  


Australien Grand Prix 2018 Zeitplan

Freitag 23. März

1. Training 
Ortszeit (AEDT) 12:00 - 13:30
Stuttgart (CET) 02:00 - 03:30

2. Training
Ortszeit (AEDT) 16:00 - 17:30
Stuttgart (CET) 06:00 - 07:30

Samstag 24. März

3. Training
Ortszeit (AEDT) 14:00 - 15:00
Stuttgart (CET) 04:00 - 05:00

Qualifying
Ortszeit (AEDT) 17:00 - 18:00
Stuttgart (CET) 07:00 - 08:00

Sonntag 25. März

Rennen
Ortszeit (AEDT) 16:10 - 18:10
Stuttgart (CET) 07:10 - 09:10

SvW

Australien - Melbourne: News & Ergebnisse