Anzeige

F1 GP Russland in Sotschi: Gefahr für Lewis Hamilton von zwei Seiten!
© Mercedes | Zoom

Formel 1 Startaufstellung zum GP Russland birgt für Hamilton grosse Gefahr von hinten und von rechts

Lewis Hamilton geht heute in den Formel 1 Grand Prix in Sotschi von P1 ins Rennen. Das ist an sich ja keine grosse Überraschung. Der Mercedes-AMG Petronas F1 Pilot holte sich damit die 96. Pole Position in seiner F1 Karriere. In der holprigen Formel-1 Saison 2020 stand Lewis Hamilton bisher 8x auf Pole in der Startaufstellung. In Russland ist es nun das zweite Mal, dass er das gesamte Feld hinter sich hat. Sein Mercedes Teamkollege Valtteri Bottas war dieses Mal ziemlich eindeutig auf Pole-Kurs und hätte es beinah geschafft. Er wird heute auch die grösste Gefahr für Hamilton im Grossen Preis von Russland in Sotschi werden.  Valtteri Bottas steht direkt am Start hinter Lewis Hamilton und wird auch sofort den WM-Führenden angreifen. Dazu kommt die Gefahr von rechts: Max Verstappen im Red Bull. 
 
 

Formel 1 Großer Preis von Russland 2020

Zur Galerie >

Die gefährliche Startaufstellung heute im GP Russland in Sotschi...

... wird dem Briten möglicherweise sein Ziel den Rekord von Michael Schumacher einzustellen gründlich verhageln. Lewis Hamilton hat gestern den Streckenrekord auf dem Formel-1 "Sochi Autodrom" mit einer Rundenzeit von 1:31.304sek neu gesetzt - das sind ideale Voraussetzungen um sich den Sieg heute zu sichern. Doch da ist Valtteri Bottas, der am Start hinter ihm steht - und da ist Max Verstappen, der beim Start neben ihm steht. Beide F1 Piloten haben heute das gleiche Ziel wie Hamilton: Nämlich am Podium ganz oben zu stehen. 

Der Start wird also der entscheidende Moment heute im GP Russland sein, und wir halten Euch mit unserem speed-magazin formel-1-liveticker ab 12:30h heute auf dem Laufenden!

Hier gehts zum Formel-1 Liveticker

SvW

Russland - Sotschi: News & Ergebnisse | Bildergalerie