Anzeige

In kurzen Hosen und Poloshirt joggte Vettel zu dem Fototermin der Top-3
© Lukas Gorys | Zoom

Formel 1 Startaufstellung GP Singapur: Sebastian Vettel als Tourist nach dem Qualifying

Beste Teams hinter den Top drei von Ferrari, Mercedes und Red Bull sind erneut McLaren (diesmal mit Sainz auf P7) sowie die Renault (Ricciardo vor Hülkenberg). Und Sebastian Vettel? Der wurde erneut von seinem jungen Teamkollegen Leclerc um 3 Zehntel Sekunden geschlagen. 

Großer Preis von Singapur 2019

Zur Galerie >

Der Deutsche ging nach den Interviews erst mal seinen Overall ausziehen, anstatt zum traditionellen Top-Drei-Foto für die Fotografen zu posieren. In kurzen Hosen und Poloshirt joggte er dann zu dem Fototermin und sah neben Leclerc und Hamilton wie ein Tourist aus. Dabei hat der Deutsche morgen im Rennen durchaus Chancen auf den Sieg. Leclerc und Hamilton werden sich das Leben schwer machen. Ferrari wird Vettel als Strategie-Joker nutzen um Mercedes zu provozieren. Das kann für Vettel wie in Spa schiefgehen. Aber in Singapore kann auf den letzten Runden auch eine andere Reifenstrategie zum Sieg führen –sofern man sich aus allen Crashes heraus- und von den in Singapore überall drohenden Begrenzungsmauern fernhält. 

Formel 1 GP Singapur Ergebnisse:

1. Freies Training:
2. Freies Training:
3. Freies Training:
Qualifying 1:
Qualifying 2:
Qualifying 3:
Qualifying Gesamtklassement:
Startaufstellung:

Lukas Gorys

Singapur: News & Ergebnisse | Bildergalerie