Anzeige

Hamilton und Bottas starten in Monza von den Plätzen zwei und drei
© Daimler | Zoom

Formel 1 Startaufstellung GP Italien: Lewis Hamilton vor dem Rennen in Monza

Lewis Hamilton: Wir stehen nicht auf der Pole, aber es war immer klar, dass Ferrari hier stark sein würde und Charles hat heute eine großartige Leistung gezeigt. Es war Pech, dass sich Kimi direkt vor mir gedreht hat. Dadurch musste ich in der letzten Kurve auf meiner letzten Runde vom Gas gehen. Der Abschluss von Q3 war eine Art Antiklimax. 

Wir konnten nicht mehr alle unsere letzte Runde fahren, was normalerweise einer der aufregendsten Momente des gesamten Rennwochenendes ist. Es steckte noch mehr Zeit im Auto, deshalb ist es enttäuschend, dass wir das auf der letzten Runde nicht einsetzen konnten, um zu sehen, wer heute knapp die Nase vorne gehabt hätte. Es ist aber klasse, dass ich in der ersten Reihe stehe und wir uns beide zwischen die Ferrari-Fahrer schieben konnten. Gemeinsam haben wir eine gute Chance, um uns den Ferrari vor uns zu schnappen. Aber warten wir heute das Rennen ab.

F1 LIVETICKER >HIER<

Formel 1 Italien - 1. Freies Training

Noch mehr News zum Thema Motorsport:

Formel 1 Startaufstellung GP Italien: Lukas Gorys zum Qualifying - Verrückte Schleichfahrt im Highspeed-Tempel

Daimler

Italien - Monza: News & Ergebnisse