Peinlich, peinlicher, Ferrari!
© Ferrari | Zoom

Formel 1 Startaufstellung GP Deutschland: Sebastian Vettel war nach der Quali-Pleite am Hockenheimring richtig bedient

(Speed-Magazin.de / Formel 1 GP Deutschland Hockenheimring) Sebastian Vettel war nach der Quali-Pleite bedient: „Das ist sehr, sehr bitter, gerade hier in Hockenheim.“ Der Heimsieg, der ihm 2018 eigentlich sicher schien, ist 2019 in fast unerreichbarer Ferne. Und ob Vettel in Zukunft noch einmal die Chance haben wird, ein Heimrennen zu fahren, ist mehr als zweifelhaft, denn der GP Deutschland steht wohl nach 2019 vor dem Aus.

Hockenheim ist auch für Mercedes ein Heimspiel, denn Stuttgart ist von Hockenheim gerade mal 70 km entfernt. Mercedes feiert an diesem Wochenende 125 Jahre Motosport und tritt im Retro-Style auf: Die Mechaniker sind gekleidet wie in den 30er Jahren, Teamchef Toto Wolff tauchte mit Anzug und Hut im Fahrerlager auf und die Silberpfeile sind halb weiss lackiert- der ursprünglichen Mercedes-Farbe, bis 1934 Rennleiter Alfred Neubauer den weißen Lack abschleifen ließ, um seine Rennwagen unter das vorgeschriebene Gewichtslimit von 750 Kilogramm zu bringen.

85 Jahre später ist Mercedes in Hockenheim natürlich Favorit auf den Heimsieg. Hamilton und Bottas müssen nur darauf achten, dass Max Verstappen ihnen nicht den Lack abschleift und den Sieg nach Holland entführt...

1. Freies Training Training Ergebnisse

Lukas Gorys

Deutschland - Hockenheim: News & Ergebnisse