Anzeige

Moderator Florian König (l.) und RTL-Experte Nico Rosberg
© TVNOW / Lukas Gorys | Zoom

Formel 1 RTL startet mit Australien GP in die Jubiläumssaison; neuer Podcast „Königspartie“ mit Florian König

Mit dem Großen Preis von Australien am 15. März startet RTL in seine 30. Formel 1-Saison in Serie. Seit 1991 überträgt der Kölner Sender die Königsklasse des Motorsports ohne Unterbrechung und frei empfangbar für alle Zuschauer. Die Formel 1 feiert parallel ihren 70. Geburtstag mit der längsten Saison seit Bestehen. In 22 Rennen fährt die Formel 2020 zum ersten Mal in Vietnam (Hanoi, 5.4.) und nach 1985 auch endlich wieder in den Niederlanden (Zandvoort, 3.5.). Seine Jubiläumssaison bestreitet RTL mit dem vertrauten On-Air-Personal: Moderator ist Florian König, Experten sind wieder Ex-Weltmeister Nico Rosberg und DTM-Pilot Timo Glock. Die Kommentatoren sind Heiko Waßer und Christian Danner, Boxenreporter ist Kai Ebel.

Erstmals seit Beginn der Übertragungen wird RTL aufgrund der nicht kalkulierbaren Verbreitung des Coronavirus und den Risiken für die Gesundheit der Kolleginnen und Kollegen, die komplette Live-Produktion der ersten drei Rennen aus Australien (15.3.), Bahrain (22.3.) und Vietnam (5.4.) nach Köln verlagern.
 
RTL-Experte Nico Rosberg tippt auf ein Kopf-an-Kopf-Rennen zum Start der Saison: „Mercedes ist der Favorit. Natürlich ist es möglich, dass die wieder dominieren werden, aber ich bin guter Dinge, dass es noch spannender wird. Ich bin überzeugt davon, dass Red Bull und Ferrari einen ganz tollen Job geleistet haben über den Winter. Die werden stark in die Saison starten!“
 
Alle Rennen und Qualifyings bei RTL inklusive der Vor- und Nachberichte werden auch wieder in UHD übertragen.
 
ntv wird in der kommenden Saison an jedem Rennwochenende das erste und zweite freie Training freitags live im Fernsehen oder live im ntv.de-Eventstream übertragen. Zudem zeigt der Nachrichtensender die Qualifyings in Kanada, Mexiko und den USA. Zum Saisonauftakt in Australien zeigt ntv die beiden freien Trainings in der Nacht auf Freitag live im TV.
 
TVNOW zeigt die Formel 1 für Premium-Kunden im Livestream. Nach Ausstrahlung sind die ersten und zweiten freien Trainings, Qualifyings, Countdowns, Rennen und Highlights 14 Tage lang in Deutschland frei abrufbar.

Neuer Podcast „Königspartie“ mit Florian König

 
Darüber hinaus begrüßt RTL-Moderator Florian König ab März regelmäßig die Größen des Sports in seinem neuen Podcast „Königspartie“. Der Podcast thematisiert menschliche Faktoren wie Mut, Wille und Glück, die hinter den großen Erfolgen der Sport-Stars stehen. Gast der ersten Folge wird Formel 1-Weltmeister und RTL-Experte Nico Rosberg sein. Jedes Podcast-Interview wird in zwei Episoden unterteilt, die im Abstand von einer Woche erscheinen. Nach zwei Wochen Pause folgt dann der nächste Zweiteiler. Die „Königspartie“ gibt es ab 11. März kostenfrei auf Abruf bei AUDIO NOW und anderen Podcast-Anbietern. Produziert wird das Format von der Podcastbande, einem Ableger des Kölner Agenturnetzwerks SR Management.

Formel 1: Zeitplan und TV-Programm zum Auftaktrennen F1 GP Australien GP 2020

 
Donnerstag:
06:00 Uhr: Fahrer-Pressekonferenz - Teilnehmer: tba
 
Freitag:
02:00 Uhr - 03:30 Uhr: 1. Freies Training (LIVE: n-tv, tvnow.de, Sky, F1 TV Pro)
04:00 Uhr: Teamchef-Pressekonferenz - Teilnehmer: tba
06:00 Uhr - 07:30 Uhr: 2. Freies Training (LIVE: n-tv, tvnow.de, Sky, ORF1, F1 TV Pro)
 
Samstag:
04:00 Uhr - 05:00 Uhr: 3. Freies Training (LIVE: Sky, F1 TV Pro; Highlights: RTL 06:00 Uhr)
07:00 Uhr: Qualifying (LIVE: RTL, tvnow.de, Sky, ORF1, SRF2, F1 TV Pro)
 
Sonntag:
06:10 Uhr: Rennen (LIVE: RTL, tvnow.de, Sky, ORF1, SRF2, F1 TV Pro)
 

Formel 1 Live-Ticker von Speed-Magazin.de

Die perfekte Ergänzung zum TV-Übertragung im Speed-Magazin.de ab 6:00Uhr am Sonntag 15.3.2020

RTL Gruppe

Großer Preis von Australien (Melbourne): News & Ergebnisse