Anzeige

Die Formel 1 wird auch 2023 nicht in China stattfinden
© POOL/POOL/SID/CHRISTIAN BRUNA | Zoom

Formel-1-Rennen in China auch 2023 abgesagt

Die Formel 1 wird im vierten Jahr in Folge wegen der Corona-Pandemie einen Bogen um den wichtigen Markt China machen.

Köln (SID) - Die Formel 1 wird im vierten Jahr in Folge wegen der Corona-Pandemie einen Bogen um den wichtigen Markt China machen. Die Motorsport-Königsklasse teilte am Freitag mit, dass der Große Preis auch 2023 "aufgrund der anhaltenden Schwierigkeiten im Zusammenhang mit COVID-19 nicht stattfinden wird". Gespräche mit dem Promoter und den zuständigen Behörden hätten zu diesem Entschluss geführt.

Die Formel 1 "prüft derzeit alternative Optionen, um den Platz im Kalender 2023 zu füllen". Selbst wenn kein Ersatz für das Rennen in Shanghai gefunden wird, das am 16. April als vierter Saisonlauf stattfinden sollte, würde der Formel-1-Kalender im kommenden Jahr 23 Rennen und damit so viele wie noch nie umfassen.

Die Absage des Großen Preises von China hatte sich abgezeichnet. Die Regierung in Peking verfolgt eine Null-Covid-Strategie, die zuletzt einerseits nicht mehr erfolgreich war. Auf der anderen Seite regt sich immer größerer Widerstand in der Bevölkerung gegen die Abriegelung ganzer Städte bei kleineren Corona-Ausbrüchen. - Der Formel-1-Rennkalender 2023:

05. März:      Sakhir/Bahrain   

19. März:      Dschidda/Saudi-Arabien

02. April:     Melbourne/Australien

?????

30. April:     Baku/Aserbaidschan

07. Mai:       Miami/USA

21. Mai:       Imola/Emilia Romagna

28. Mai:       Monaco

04. Juni:      Barcelona/Spanien

18. Juni:      Montreal/Kanada

02. Juli:      Spielberg/Österreich

09. Juli:      Silverstone/Großbritannien

23. Juli:      Budapest/Ungarn

30. Juli:      Spa/Belgien

27. August:    Zandvoort/Niederlande

03. September: Monza/Italien

17. September: Singapur

24. September: Suzuka/Japan

08. Oktober:   Losail/Katar

22. Oktober:   Austin/USA

29. Oktober:   Mexiko-Stadt/Mexiko

05. November:  Sao Paulo/Brasilien

18. November:  Las Vegas/USA

26. November:  Abu Dhabi

© 2022 Sport-Informations-Dienst, Köln