Anzeige

Motorsport-Weltrat der FIA segnet Rekordkalender ab
© AFP/SID/ANDREJ ISAKOVIC | Zoom

Formel 1: Rekordkalender mit 23 Rennen offiziell bestätigt

Der Rekordkalender in der Formel 1 ist endgültig perfekt: Sebastian Vettel, Mick Schumacher und Co. fahren in der kommenden Saison 23 Rennen.

GP Abu Dhabi Ergebnis: Max Verstappen Formel 1 Weltmeister 2021! Mercedes Lewis Hamilton P2; Carlos Sainz Ferrari P3

Zur Galerie >

Hamburg (SID) - Der Rekordkalender in der Formel 1 ist endgültig perfekt: Sebastian Vettel, Mick Schumacher und Co. fahren in der kommenden Saison 23 Rennen. Der Motorsport-Weltrat der FIA hat die Pläne am Mittwochabend abgesegnet. 

So viele Grands Prix hat es in der Geschichte der Königsklasse innerhalb eines Jahres noch nicht gegeben. Während erneut kein Rennen in Deutschland veranstaltet wird, rückt das Event in Miami als zweiter Grand Prix in den USA neben Austin neu in den Kalender. - Der Formel-1-Kalender 2022: 

20. März: Sakhir/Bahrain 

27. März: Dschidda/Saudi-Arabien 

10. April: Melbourne/Australien 

24. April: Imola/Emilia Romagna 

8. Mai: Miami/USA 

22. Mai: Barcelona/Spanien 

29. Mai: Monaco 

12. Juni: Baku/Aserbaidschan 

19. Juni: Montreal/Kanada 

3. Juli: Silverstone/Großbritannien 

10. Juli: Spielberg/Österreich 

24. Juli: Le Castellet/Frankreich 

31. Juli: Budapest/Ungarn 

28. August: Spa/Belgien 

4. September: Zandvoort/Niederlande 

11. September: Monza/Italien 

25. September: Sotschi/Russland 

2. Oktober: Singapur 

9. Oktober: Suzuka/Japan 

23. Oktober: Austin/USA 

30. Oktober: Mexiko-Stadt/Mexiko 

13. November: Sao Paulo/Brasilien 

20. November: Abu Dhabi 

Auch interessant:
Mercedes verzichtet auf Berufung - Verstappen bleibt Weltmeister
Hamilton von Prinz Charles zum Ritter geschlagen
F1 Insider Gorys stellt wichtigste Frage zum Formel 1 Dilemma: Welche Aufgaben hat ein FIA-Renndirektor?

© 2021 Sport-Informations-Dienst, Köln

| Bildergalerie