Anzeige

Robert Kubica verhandelt mit Audi für die DTM
© Speedpictures | Zoom

Formel 1 Pilot Robert Kubica in die DTM?

Am Nürburgring bestätigte Audi-Sportchef Dieter Gass Gespräche mit Kubica's Management über ein DTM-Engagement. Für ein Werkscockpit käme der Pole jedoch nicht in Frage. Denkbar wäre ein Platz im Kundenteam WRT.

Großer Preis von Singapur 2019

Zur Galerie >

Sollte sich im Werkskader bei Audi eine Änderung für 2020 ergeben, würde man auf einen der beiden WRT-Piloten zurückgreifen. Jonathan Aberdein und Pietro Fittipaldi konnten in ihrem ersten DTM-Jahr mit starken Leistungen überzeugen. Wenn einer der beiden ins Werksteam aufsteigen würde, müsste Teamchef Vincent Vosse einen Ersatz haben. Und das wäre die Chance für Robert Kubica. „Wir sprechen immer mit Fahrern. Robert Kubica ist natürlich ein interessanter Name, aber für Verhandlungen ist es noch zu früh. Wir konzentrieren uns jetzt auf das Finale in Hockenheim und werden gegebenenfalls später darüber verhandeln.“

Horst Bernhardt

| Bildergalerie