Anzeige

Kimi Räikkönen hofft auf eine gute Leistung des E20
© Lotus F1 | Zoom

Formel 1 Monte Carlo 2012: Kimi Räikkönen sieht in der Qualifikation den Schlüssel zum Erfolg

(Speed-Magazin) Während es im letzten Rennen durch eine gute Leistung im Rennen auf das Podium ging, so wird nach Meinung von Kimi Räikkönen im nächsten Rennen die Leistung in der Qualifikation einen starken Einfluss auf das Rennergebnis haben, da es auf dem engen Stadtkurs nur wenige Überholmöglichkeiten gibt.

"Monaco ist ganz anders und es ist schwer zu sagen wie es dort laufen wird", erläuterte Kimi Räikkönen. "Es ist sinnlos Rennen in verschiedene Kategorien zu sortieren, denn alle Rennen sind für die Rennfahrer gleich wichtig. Dennoch ist Monaco etwas Besonderes, denn es gibt keine besseres Gefühl als hier ein gutes Rennen zu haben. Es ist eine Herausforderung auf die ich mich schon das ganze Jahr freue.

[Content_AD]Es ist sehr sehr schwierig, ja nahezu unmöglich dort ein perfektes Wochenende zu haben. Ich habe es bisher ein einziges Mal geschafft und mein Sieg 2005 ist der, an den ich mich am meisten erinnere. Daher wäre ein weiterer Sieg hier mindestens genauso besonders. Überholen ist hier allerdings nahezu unmöglich. 2009 hing ich hinter Rubens Barrichello fest und trotz Kers hatte ich keine Chance vorbeizugehen.

Wir müssen abwarten wie sich die Reifen verhalten, denn die Strategie könnte noch einen grossen Unterschied machen. Das Wichtigste ist jedoch eine gute Startposition zu haben. Es ist schwierig vor dem Wochenende zu wissen, wie gut der Wagen ist, denn die Charakteristik kann man nicht simulieren, besonders nicht mit den Vergleichen, die wir dieses Jahr hatten. Wir wissen nur, dass der E20 bisher überall schnell war."

Manuel Schulz

Monaco - Monte Carlo: News & Ergebnisse