Anzeige

Grosjean weiss wie es sich anfühlt in Monaco zu gewinnen!
© mspb | Zoom

Formel 1 Monaco 2012: Romain Grosjean "Ich mag die Strecke sehr"

(Speed-Magazin) Romain Grosjean startete nicht sehr gut in die Formel-1-Saison 2012. Mit Ausfällen in Australien und Malaysia machte der Franzose keinen guten Eindruck. Allerdings wendete sich das Blatt in China sowie in Bahrain und Spanien. Mittlerweile hat der Lotus-Pilot 35 Zähler auf dem Konto und will weiter punkten.

Romain Grosjean hat bereits einen Sieg in Monaco einfahren können. Allerdings war das in der GP2 Serie, wo der Franzose 2009 ganz oben auf dem Podium stand. "Monaco ist schon eine ganz besondere Strecke, deshalb erinnere ich mich gerne daran zurück, dass ich 2009 in der GP2 hier gewinnen konnte", so Grosjean.

Im vergangenen Jahr war Grosjean ebenfalls noch in der GP2 am Start und erledigte einen souveränen Job. "Ich startete als 26. in das Rennen und wurde am Ende Vierter", so Grosjean. Neben den Erfolgen auf dem Stadtkurs, hat Grosjean auch schon das eine oder andere Mal Bekanntschaft mit den Leitplanken gemacht. Doch der Franzose bleibt zuversichtlich: "Ich mag die Strecke sehr, mal schauen was wir hier erreichen können", so der Lotus-Fahrer.

Stephan Carls

Monaco - Monte Carlo: News & Ergebnisse