Anzeige

McLaren-CEO Zak Brown ist an Corona erkrankt
© AFP/SID/ANDREJ ISAKOVIC | Zoom

Formel 1: McLaren-CEO Brown positiv auf Corona getestet

Der englische Formel-1-Rennstall McLaren hat vor dem Grand Prix in Silverstone drei Corona-Fälle gemeldet.

Formel 1 GP von Großbritannien in Silverstone

Zur Galerie >

Silverstone (SID) - Der englische Formel-1-Rennstall McLaren hat vor dem Grand Prix in Silverstone drei Corona-Fälle gemeldet. Neben CEO Zak Brown wurden zwei weitere Mitarbeiter positiv getestet, die Fahrer Lando Norris und Daniel Ricciardo gehören nicht dazu und sind auch keine Kontaktpersonen. Das teilte McLaren am Donnerstag mit.

Die Abläufe des Teams rund um das zehnte Saisonrennen am Sonntag (16.00 Uhr MESZ/Sky) seien nicht beeinträchtigt. Die drei Betroffenen haben sich in Isolation begeben, Brown wird am Samstag trotz des positiven Tests wie geplant an einer virtuellen Presserunde teilnehmen.

 

Auch interessant:
Formel 1: Mercedes-Benz 300 SLR „722“ von Sir Stirling Moss beim F1 GP in Silverstone
Zeitplan Formel 1 GP von Großbritannien: Alle Zeiten, Sprintrennen für Startaufstellung und Zeitplan TV für Silverstone
VIDEO Formel 1 Red Bull Racing kämpft mit den Supermarine Spitfire und Londoner Taxis

© 2021 Sport-Informations-Dienst, Köln

| Bildergalerie