Anzeige

Jetzt das F1 Finale im Live-Ticker
© Lukas Gorys | Zoom

Formel 1 Live-Ticker GP Abu Dhabi: Ferrari ist unter FIA Beobachtung

Ferrari ist unter FIA Beobachtung: Das ist nicht das, was man sich bei der Scuderia Ferrari am Ende der F1 Saison vorgestellt hat: Eine angehende Untersuchung der FIA wegen angeblicher SPRIT-Ungereimtheiten.

Formel 1 Großer Preis von Abu Dhabi 2019

Zur Galerie >

F1 Live-Ticker >HIER<

Dr.Helmut Marko, der RTL-Formel-1 Berater zum heutigen Rennen in Abu Dhabi: "Ich glaube [Lewis] Hamilton ist der absolute Favorit heute. Wenn er nicht irgendwelche Probleme bekommt dann sollte es für ihn einen Sieg geben. Leclerc bekam gerade von der FIA eine Mitteilung wegen einem signifikanten Unterschied bzgl. des Benzins. Mir ist noch nicht klar was da passieren wird. Abgesehen davon ist Ferrari nicht ganz so schnell gewesen... ich glaube also fürs Rennen wird es einen Zweikampf zwischen Lewis Hamilton und Max [Verstappen] geben."
 
Das, was Dr.Marko angesprochen hat, ist das Dokument 34.  Das bringt natürlich eine unglaubliche Unruhe ins heutige Rennen: Trickst Ferrari? Oder woher kommen diese Unterschiede, die bei den FIA-Stewards unter Beobachtung stehen? Das könnte für Ferrari am Ende ganz schlecht ausgehen, nämlich dann wenn sie von der Wertung in diesem Jahr komplett rausfallen wegen Ungereimtheiten. 
 
Es ist auf jeden Fall beim Sprit etwas anders als vorgegeben. Das darf nicht passieren; es muss in jedem Fall alles so bleiben wie es in den Regeln steht. Es geht anscheinend um die Menge des Sprits - doch das letzte Wort ist da noch nicht gefallen. In der letzten Nacht haben sich die Formel-1 Chefs genau darüber zusammengesetzt, und es war anscheinend eine hitzige Debatte über das Thema SPRIT.

Desiree Weiss

Arabische Emirate - Abu Dhabi: News & Ergebnisse | Bildergalerie