Anzeige

Das Mercedes-AMG Petronas F1 Team (460,5 Punkte) führt die Konstrukteurs-Wertung mit 23 Zählern Vorsprung vor Red Bull (437,5 Punkte) an.
© Daimler | Zoom

Formel 1: Lewis Hamilton fährt beim Großen Preis der USA auf Platz zwei

Zahlen & Fakten aus Austin: Die Formel 1 kehrte am vergangenen Wochenende vor einer fantastischen Kulisse auf den Circuit of the Americas in Austin zurück. Lewis Hamilton beendete den 17. Saisonlauf nach einem spannenden Finish knapp hinter dem Sieger Max Verstappen auf dem zweiten Platz. Sein Teamkollege Valtteri Bottas verbesserte sich nach einer Zurückversetzung wegen eines Motorwechsels (ICE) von Startplatz neun bis auf Rang sechs. 

Formel 1 GP USA in Austin / Texas 2021

Zur Galerie >

Lewis fuhr zudem in 1:38.485 Minuten die schnellste Rennrunde und sammelte dafür einen zusätzlichen WM-Punkt. In der Fahrer-Weltmeisterschaft liegt Lewis zwölf Zähler hinter dem Führenden Max Verstappen. Das Mercedes-AMG Petronas F1 Team führt weiterhin die Konstrukteurs-Wertung an, der Vorsprung des Teams ist in Austin jedoch auf 23 Punkte geschmolzen. Beide Weltmeisterschaften sind in den verbleibenden fünf Saisonrennen noch komplett offen. Das nächste Rennwochenende wird vom 5. bis 7. November in Mexiko-Stadt ausgetragen.

#InsideTack: Der Technische Direktor von Mercedes-AMG F1 Applied Science und INEOS Britannia, Geoffrey Willis, spricht über das nächste Kapitel der spannenden technischen Herausforderungen für unser Team und INEOS Britannia.

Auch interessant:
Kein Maulkorb bei Formel-1-Premiere in Katar
AMG Winter Experience: Die Temperaturen sinken, der Puls steigt
Der neue Mercedes-AMG SL: Die Neuauflage einer Ikone - Alles auf einen Blick!

Daimler

| Bildergalerie