Anzeige

Die Formel1 kehrt wohl zu den alten Startzeiten zurück
© Speedpictures | Zoom

Formel 1 kehrt zu alten Startzeiten zurück

2018 hat man die Startzeiten der Formel 1-Rennen nach hinten verschoben, so dass die Rennen immer zehn Minuten nach der vollen Stunde begonnen hatten. Ziel war, den Fersehsendern mehr Zeit für   ihre  Vorberichterstattung  zu   geben und mehr Fans an die Bildschirme zu locken.

Auch die Verlegung des Rennstarts auf 15:10Uhr erfreute sich bei den Teams keiner großen Beliebtheit weil durch den späteren Start an den Renntagen auch erst später mit dem Zusammenpacken begonnen werden konnte. Für die Saison 2021 soll nun wieder die alte Regelung mit Start um 14:00 Uhr eingeführt werden. Dies wird zur Zeit zwischen der Formel 1  und den Teams diskutiert. Die Zustimmung scheint wohl nur Formsache zu sein.

Horst Bernhardt / DW