Anzeige

Lewis Hamilton erzielte den 84. Sieg in seiner Formel 1-Karriere
© Lukas Gorys | Zoom

Formel 1 Insider Lukas Gorys zum F1 Finale in Abu Dhabi: Wenig Spannung, aber ein würdiger Sieger

Das Fahrerlager und die Startaufstellung platzten aus allen Nähten, Industriemanager, VIPs und zahllose Gäste der zehn Formel1 Teams machten aus dem Paddock einen Laufsteg der Eitel- und Wichtigkeiten. Hier in der Yas Marina von Abu Dhabi hat sich so etwas wie Monaco-Flair am arabischen Golf etabliert. 

Formel 1 Großer Preis von Abu Dhabi 2019

Zur Galerie >

Abu Dhabi ist mittlerweile einer der Hotspots der Formel1 geworden. Leider kann das Rennen die hohen Erwartungen nicht erfüllen, denn regelmäßig werden die Fans durch Langeweile auf der Piste enttäuscht. In diesem Jahr war es nicht viel anders. 

Hamilton gewinnt 11 von 21 Rennen in der 2019 F1 Saison

 
Immerhin gewann mit Lewis Hamilton der Dominator dieser Saison verdient den Saisonabschluss. Er holte sich den elften Sieg in diesem Jahr, den 84. Sieg seiner Karriere und das in seinem 250. GP! Kein schlechter Schnitt, denn damit hat der Engländer jetzt 33,6 % seiner F1 Rennen gewonnen. Also etwas mehr als jedes dritte Rennen seiner Karriere!

Start zum F1 Finale in Abu Dhabi © Lukas Gorys
 
 
Er übernahm am Start die Führung und gab sie bis ins Ziel nicht mehr ab. Das ist die ganze Geschichte dieses letzten Rennens der Saison 2019!
 
Natürlich hat sich schon etwas mehr ereignet: In der ersten Runde gelang es Charles Leclerc, Max Verstappen zu überholen. Danach begann das erwartete Strategiespiel: Beide Ferrari wechselten schon in Runde 13 ihre Reifen und waren damit klar auf Zweistopp-Strategie unterwegs. Max Verstappen ließ sich bis Runde 26 Zeit, bevor er die Reifen wechselte. Hamilton sogar bis Runde 27.

Leclerc darf seinen 3. Platz behalten - Ferrari bekommt 50.000,- Euro Strafe

 
Leclerc drohte Disqualifizierung nach dem Rennen © Lukas Gorys
Danach kam kurz so etwas ähnliches wie Spannung auf: Mit den frischen Reifen holte Verstappen Leclerc ein und überholte ihn in Runde 30. Also kann man in Abu Dhabi doch überholen - zumindest mit DRS und wenn man Max Verstappen heißt... In der 39. Runde holte sich Leclerc neue weiche Reifen und konnte trotz des Stopps seinen dritten Platz verteidigen. Damit waren die Podiumsplätze vergeben. Das dachte man zumindest. Denn schon vor dem Rennens sickerte in Abu Dhabi durch, dass Ferrari an Leclercs Wagen einen Regelverstoß begangen hatte: Der Ferrari hatte offenbar mehr Benzin im Tank, als man bei der FIA vor dem Start angegeben hatte.  
 
Damit drohte Leclerc die Disqualifikation.  Lange wurde nach dem Rennen bei der Rennleistung diskutiert, bis die Stewards entschieden, dass das Team mit 50.000,- Euro Strafe belegt wird. Leclerc darf damit seinen dritten Platz behalten.

Nico Hülkenberg endgültig aus in der Formel 1

 
Nach dem Rennen herrschte im Fahrerlager Abschiedsstimmung. Nico Hülkenberg wurde schon vor dem Start von seinem Team verabschiedet – mit blonden Hülkenberg-Perücken. Der Mann aus Emmerich sollte wohl jetzt mal über seinen Hair-Style nachdenken...
 
Nico Hülkenberg wird verabschiedet - er ist nächstes Jahr nicht mehr dabei © Lukas Gorys


Die eigentliche Bombe ließ Lewis Hamilton indirekt nach dem Rennen platzen: In der Pressekonferenz wurde er auf Gerüchte angesprochen, er habe sich schon zweimal mit Fiat Chef John Elkann getroffen und über einen Wechsel zu Ferrari diskutiert. Hamilton dementierte diese Gerüchte nicht und sagte stattdessen : „Was hinter verschlossenen Türen passiert, sollte privat bleiben.“ Er sagte aber auch etwas anderes: dass Toto Wolff derzeit seine eigene Zukunft diskutiere, „für sich und seine Familie“! Es ist also durchaus möglich,  dass Wolff das Mercedes-Team verlässt. Ist diese Möglichkeit ein weiteres Indiz für das in Sao Paulo aufgekommene Gerücht, das Mercedes-Team stehe zum Verkauf?  Es könnte ein spannender Winter für die Formel1 werden.  

Geht die Formel1 mit dem GP Abu Dhabi nun in die Winterpause? Nicht wirklich: Ab Dienstag werden hier auf dem YAS Marina Circuit schon Reifen für die Saison 2020 getestet... 

Lukas Gorys

Arabische Emirate - Abu Dhabi: News & Ergebnisse | Bildergalerie