Anzeige

Ferrari auf P10 und P12 im 2. Training
© Ferrari | Zoom

Formel 1 GP Toskana - Training 2 Ergebnisse: Mercedes vorne - Ferrari beim Jubiläum leicht verbessert

Zum Auftakt des Jubiläums-Heimspiels in der Toskana hat Ferrari Hoffnung auf leichte Besserung geschöpft - Sebastian Vettel hatte daran allerdings noch eher geringen Anteil. Sein Teamkollege Charles Leclerc (Monaco) holte im freien Training zum Großen Preis in Mugello (Sonntag, 15.10 Uhr/RTL und Sky) den siebten Platz, Vettel landete auf dem 12. Rang. Schnellster Mann am Freitag war Valtteri Bottas (Finnland) im Mercedes, der Weltmeister Lewis Hamilton im anderen Silberpfeil um zwei Zehntelsekunden distanzierte.

Formel 1 Großer Preis der Toskana

Zur Galerie >

Zumindest ein wenig bergauf scheint es für Ferrari damit zu gehen bei diesem prestigeträchtigen Rennen. Das Wochenende auf der hauseigenen Strecke in Mugello ist für die Scuderia der 1000. Grand Prix in der Formel 1. Zuletzt hatte das Team auf den Highspeedkursen in Spa und Monza bitter enttäuscht, auf dem schnellen Kurvengeschlängel in der Toskana scheint der SF1000 aber zumindest etwas besser zu funktionieren.
 
Red-Bull-Pilot Max Verstappen (Niederlande) landete hinter dem Mercedes-Duo auf dem dritten Rang. Seit Donnerstag steht fest, dass Vettel im kommenden Jahr für Aston Martin fahren wird, das in dieser Saison noch Racing Point heißt. Sergio Perez (Mexiko), den Vettel 2021 ersetzen wird, und Lance Stroll (Kanada) belegten mit ihren schnellsten Runden die Ränge acht und elf. Vor allem die Rennsimulationen der pinken Autos waren aber äußerst vielversprechend.
 
Das freie Training war zudem eine Premiere in der Corona-Saison der Formel 1: Erstmals in diesem Jahr waren zahlende Zuschauer auf den Tribünen, die Organisatoren in Mugello haben pro Tag die Genehmigung für 3000 Fans erhalten.

Position Nr. Fahrer Team Zeit Abstand auf Vordermann Rnd.
1 77 V. Bottas Mercedes 1:16.989     28
2 44 L. Hamilton Mercedes 1:17.196 +0:00.207   29
3 33 M. Verstappen Red Bull 1:17.235 +0:00.039   25
4 23 A. Albon Red Bull 1:17.971 +0:00.736   28
5 3 D. Ricciardo Renault 1:18.039 +0:00.068   32
6 31 E. Ocon Renault 1:18.115 +0:00.076   29
7 11 S. Perez Racing Point 1:18.198 +0:00.083   34
8 10 P. Gasly AlphaTauri 1:18.244 +0:00.046   30
9 7 K. Rikknen Alfa Romeo 1:18.385 +0:00.141   38
10 16 C. Leclerc Ferrari 1:18.400 +0:00.015   27
11 18 L. Stroll Racing Point 1:18.462 +0:00.062   37
12 5 S. Vettel Ferrari 1:18.498 +0:00.036   39
13 55 C. Sainz McLaren 1:18.651 +0:00.153   32
14 4 L. Norris McLaren 1:18.658 +0:00.007   9
15 26 D. Kwjat AlphaTauri 1:18.736 +0:00.078   33
16 63 G. Russell Williams 1:18.843 +0:00.107   33
17 99 A. Giovinazzi Alfa Romeo 1:18.944 +0:00.101   35
18 6 N. Latifi Williams 1:18.983 +0:00.039   31
19 20 K. Magnussen Haas F1 1:19.113 +0:00.130   32
20 8 R. Grosjean Haas F1 1:19.257 +0:00.144   5
  0 107-Prozent-Zeit   1:22.378     0

© 2008-2020 Sport-Informations-Dienst

| Bildergalerie