Anzeige

Schumacher greift Webber zur Halbzeit
© MSPB | Zoom

Formel 1 GP Monaco Live: Schumacher greift Webber zur Halbzeit des F1 Rennens in Monte Carlo an

(Speed-Magazin.de)  Der sechste Formel-1 Grand Prix des Jahres 2012 in Monaco wird aller Voraussicht nach wieder einen Gewinner haben, der in der bisherigen Saison noch kein F1 Rennen gewonnen hat. Michael Schumacher, der im Mercedes AMG gestern die Pole für das Monte-Carlo Stadtrennen gewann, musste heute zwar vom 6.Platz starten, fährt aber das Rennen definitiv mit dem Ziel aufs Podium zu kommen. Nach einem leichten Startunfall, verursacht von Romain Grosjean, fiel Schumacher auf Platz 8 zurück und kämpft sich nun Runde um Runde wieder nach vorne. Zur Halbzeit hatte er seinen 6. Startplatz wieder zurück.

Webber derzeit auf P2
Webber derzeit auf P2
© MSPB
Das Wetter ist zum sechsten Formel-1-Rennen in Monte Carlo nicht ganz so schön - in der Mitte des F1 Rennens beginnt es leicht zu regnen. Michael Schumacher hatte sich wie schon erwähnt gestern den Platz an der Sonne zwar verdient, musste aber durch die Strafversetzung (wegen dem von ihm verursachten Unfall im letzten Formel 1 Rennen) vom 6.Platz starten.

Bis zur Halbzeit fuhr Michael Schumacher auf dem ersten Satz Reifen. In der 35. Runde holt er sich in einem superschnellen Boxenstop von 3.2 Sekunden seinen neuen Satz harte Pirellis. Runde 10 Runden oder vielleicht sogar noch 20 Runden könnten die Reifen halten. Schumi ist sehr schnell unterwegs - so wie in alten Zeiten.

Der Start hatte es mal wieder in sich - in der 2. Runde war bereits das Safety Car auf der Strecke, nachdem der Lotus von Grosjean quer durchs Feld schoss und in die Leitplanken krachte. Schumacher hatte riesiges Glück, dass er nicht vom Lotus getroffen wurde, was definitiv mal wieder das Aus für den Formel 1 Grand Prix von Monaco für ihn bedeutet hätte. Für Pastor Maldonado war es das Aus. Der Barcelona-Sieger musste seinen Williams-Boliden abstellen.

Red Bull Pilot Mark Webber hatte den Start des F1 Rennens in Monte Carlo tatsächlich vor Nico Rosberg für sich entschieden, und führt bis zur Halbzeit das Feld vor Nico Rosberg und Ferrari Pilot Fernando Alonso an. Sebastian Vettel liegt zwar in der 40.Runde auf der Positionstabelle vor Mark Webber, hat allerdings noch keinen einzigen Boxenstop gehabt.

Hier das Zwischenergebnis in der 40. Runde des Formel-1-Rennens von Monte Carlo 2012:

Pos Fahrer Team Zeit Stopps
1 S. Vettel Red Bull Racing 0
2 M. Webber Red Bull Racing + 16,0 1
3 N. Rosberg Mercedes AMG + 17,9 1
4 F. Alonso Ferrari + 19,4 1
5 L. Hamilton McLaren + 20,9 1
6 F. Massa Ferrari + 22,6 1
7 D. Ricciardo Scud. Toro Rosso + 37,7 0
8 M. Schumacher Mercedes AMG + 41,9 1
9 J. Vergne Scud. Toro Rosso + 43,7 1
10 J. Button McLaren + 35,9 1
11 P. di Resta Force India + 48,4 1
12 N. Hülkenberg Force India + 49,6 1
13 K. Räikkönen Lotus + 53,3 1
14 B. Senna Williams + 53,9 1
15 H. Kovalainen Caterham + 57,4 1
16 T. Glock Marussia + 66,5 1
17 S. Perez Sauber + 72,5 1
18 C. Pic Marussia + 1L 1
19 N. Karthikeyan Hispania Racing + 1L 1
Ausfälle
Rd Fahrer Team Grund
1 R. Grosjean Lotus Unfall
1 P. Maldonado Williams Unfall
1 P. de la Rosa Hispania Racing Defekt
13 K. Kobayashi Sauber Defekt
18 V. Petrov Caterham Defekt

SvW

Monaco - Monte Carlo: News & Ergebnisse