Anzeige

Pleiten, Pech und Pannen mit Schumi
© MSPB | Zoom

Formel 1 GP Monaco Live: 13 Runden vor Schluss ereilt Michael Schumacher im F1 Rennen in Monte Carlo wieder das Pech

(Speed-Magazin.de)  Pleiten, Pech und Pannen sind Michael Schumacher in der Formel-1-Saison 2012 ein ständiger Begleiter. Dreizehn Runden vor Schluss auf dem heissesten Stadtkurs der Saison schlug das Pech wieder zu. Technische Probleme zwingen den Mercedes AMG Petronas Piloten wieder in die Knie - diesmal ist es der Benzindruck...

Michael Schumacher hatte sich die sensationelle Pole zum 6. Formel-1-Grand Prix in Monaco geholt. Er hat den leichten Startunfall, verursacht durch Romain Grosjean, mit Glück überstanden. Obwohl er bis auf den 9.Platz zeitweise zurückfiel, hatte er durch eine fantastische Performance die Plätze zurückgeholt und wäre zumindest in den Top 10 gelandet. Wenn nicht, ja wenn nicht schon wieder (zum 4.Mal in 6 F1-Rennen!) die Tücke der Technik zugeschlagen hätte.

Schumacher hatte seinen Rückstand auf Ferrari Pilot Felipe Massa in der 52. Runde auf nur 22 Sekunden verkürzt und legt weiter zu. In Runde 53 ist der Abstand zu Massa nur noch 19 Sekunden. Sensationell, wie Schumi das in diesem Leitplanken-Labyrinth macht. Teamkollege Nico Rosberg sitzt derweil Red Bull Pilot Mark Webber hart im Nacken. Webber führt das Feld die ganze Zeit über an, nachdem er von Schumacher die Pole geerbt hatte.

In der Runde 57 liegt Schumi mit 16,3 Sekunden auf Massa zurück. Allerdings meldet Schumacher in der 60. Runde über Boxenfunk ein Problem am Auto. Während sich Rosberg immer näher an den Red Bull von Webber heranpirscht, und dabei den Abstand immer wieder um ein Zehntel verkürzt, kämpft Schumacher mit der Technik.

In Runde 61 ist es offensichtlich, dass Michael Schumacher immer langsamer wird und in jeder Runde auf Massa verliert. Jean-Eric Vergne nützt den lahmen Mercedes aus und überholt den 7fachen Weltmeister auf der Start- und Zielgeraden in der 62. Runde.

In der Runde 64 kommt di Resta dem Mercedes AMG immer näher und kassiert zusammen mit Nico Hülkenberg Schumacher auf der Start- und Zielgeraden. Rosberg ist immer noch dran an Webber, verkürzt den Abstand kontinuierlich.

In Runde 65 steuert Michael Schumacher endgültig den langsamen Mercedes AMG Petronas in die Box. Wieder mal eine Nullnummer in dieser Formel 1 Saison 2012 für den bisher ungeschlagenen 7fachen Weltmeister. Wieder mal ist es das Auto, das einen möglichen Sieg verhinderte.

Hier das Ergebnis des 6. Formel 1 Grand Prix der Saison 2012 in Monte Carlo:


Pos Fahrer Team Zeit Stopps
1 M. Webber Red Bull Racing 1
2 N. Rosberg Mercedes AMG + 0,7 1
3 F. Alonso Ferrari + 1,3 1
4 S. Vettel Red Bull Racing + 2,1 1
5 L. Hamilton McLaren + 3,1 1
6 F. Massa Ferrari + 4,4 1
7 P. di Resta Force India + 38,3 1
8 N. Hülkenberg Force India + 41,2 1
9 K. Räikkönen Lotus + 42,9 1
10 B. Senna Williams + 43,4 1
11 S. Perez Sauber + 1L 2
12 J. Vergne Scud. Toro Rosso + 1L 2
13 H. Kovalainen Caterham + 1L 2
14 T. Glock Marussia + 1L 2
15 N. Karthikeyan Hispania Racing + 2L 2
Ausfälle
Rd Fahrer Team Grund
1 R. Grosjean Lotus Unfall
1 P. Maldonado Williams Unfall
1 P. de la Rosa Hispania Racing Defekt
13 K. Kobayashi Sauber Defekt
18 V. Petrov Caterham Defekt
65 M. Schumacher Mercedes AMG Defekt
67 C. Pic Marussia Defekt
68 D. Ricciardo Scud. Toro Rosso Defekt
72 J. Button McLaren Defekt

J Patric

Monaco - Monte Carlo: News & Ergebnisse