Lewis Hamilton setzte Bestzeit in Malaysia
© Mercedes | Zoom

Formel 1 GP Malaysia 2014 - Ergebnis 1. Freies Training: Mercedes wieder an der Spitze - Lewis Hamilton mit Bestzeit

(Speed-Magazin / Formel-1 2014) Die Mercedes-Silberpfeile knüpfen in Malaysia nahtlos an die Performance vom ersten Formel-1-Grand-Prix des Jahres auf dem Albert Park Circuit in Australien an. In Malaysia setzte Lewis Hamilton im ersten freien Training die Bestzeit. Nico Rosberg wurde im zweiten Silberpfeil Dritter. Kimi Räikkönen im Ferrari auf P2 im Silber-Sandwich. Sebastian Vettel im Red Bull am Ende auf P7.

Bei trockenen Wetterbedingungen und Temperaturen um die dreißig Grad Celsius, startete der Grand-Prix von Malaysia mit dem ersten freien Training. Hier hatten die Mercedes Silberpfeile wie zuletzt in Australien die Nase vorn. Lewis Hamilton, fand sich nach 19 absolvierten Runden auf dem ersten Rang der Tabelle wieder. Mit einer 1:40.691 Minuten setzte der Brite die erste Silberpfeil-Duftmarke des Wochenendes.

Knapp dahinter pilotierte Kimi Räikkönen den Ferrari mit einem Rückstand von 0.152 Sekunden auf den zweiten Rang, vor dem Australien-Sieger Nico Rosberg, dem am Ende 0.337 Sekunden auf seinen Mercedes-Teamkollegen fehlten. Auf den Positionen vier und fünf folgte das wieder erstarkte McLaren-Mercedes Team mit Jenson Button und dem F1-Rookie Kevin Magnussen.

Jean-Eric Vergne konnte im Toro Rosso überzeugen und landete mit einen 0.711 Sekunden Rückstand auf dem sechsten Platz. Weltmeister Sebastian Vettel fuhr im Red Bull RB10 auf Rang acht. Dem Heppenheimer fehlten am Ende 0.832 Sekunden auf die Spitze. Nico Hülkenberg (Force India, + 0.951 Sek.), Felipe Massa (Williams, + 0.995 Sek.) und Valtteri Bottas (Williams + 1.139 Sek.) komplettierten die ersten Zehn des ersten Schlagabtauschs auf dem Sepang International Circuit.

Während es bei Red Bull schon problemloser zur Sache ging, zog die die Farce bei Lotus wie ein roter Bindfaden durch die erste neunzigminütige Session. Romain Grosjean und Pastor Maldonado mussten nahezu die komplette Zeit in der Box verharren. Zusammen bekam das Lotus-Duo lediglich sechs Runden auf die Reihe. Neben den Lotus-Piloten, blieb auch Force India-Fahrer Sergio Perez am Ende ohne Zeit. Der Mexikaner fuhr nur zwei Installationsrunden.

Das Ergebnis vom ersten freien Training in Malaysia:

Pos. Fahrer Team Zeit Abstand Rd.
1 Lewis Hamilton Mercedes 1:40.691   19
2 Kimi Räikkönen Ferrari 1:40.843 0.152 20
3 Nico Rosberg Mercedes 1:41.028 0.337 19
4 Jenson Button McLaren 1:41.111 0.420 20
5 Kevin Magnussen McLaren 1:41.274 0.583 18
6 Jean-Eric Vergne Toro Rosso 1:41.402 0.711 15
7 Sebastian Vettel Red Bull 1:41.523 0.832 9
8 Nico Hülkenberg Force India 1:41.642 0.951 19
9 Felipe Massa Williams 1:41.686 0.995 23
10 Valtteri Bottas Williams 1:41.830 1.139 22
11 Fernando Alonso Ferrari 1:41.923 1.232 14
12 Daniel Ricciardo Red Bull 1:42.117 1.426 20
13 Adrian Sutil Sauber 1:42.365 1.674 21
14 Daniil Kvyat Toro Rosso 1:42.869 2.178 21
15 Esteban Gutierrez Sauber 1:42.904 2.213 23
16 Jules Bianchi Marussia 1:43.825 3.134 18
17 Marcus Ericsson Caterham 1:45.775 5.084 24
18 Max Chilton Marussia 1:46.911 6.220 10
19 Kamui Kobayashi Caterham 1:51.180 10.489 5
20 Sergio Perez Force India keine Zeit   2
21 Pastor Maldonado Lotus keine Zeit   2
22 Romain Grosjean Lotus keine Zeit   4

Stephan Carls

Malaysia - Sepang: News & Ergebnisse