Anzeige

"Es wird ein sehr enger Kampf auf der Strecke, auf den wir uns jedoch sehr freuen. "
© Daimler | Zoom

Formel 1 GP Japan: Mercedes AMG Motorsport Chef Toto Wolff über Suzuka

Nach drei sieglosen Rennen war der Doppelsieg in Sotschi ein großartiges Gefühl. Wir haben in Russland eine starke Leistung im Rennen gezeigt, das Beste aus unseren Möglichkeiten herausgeholt und sowohl Lewis als auch Valtteri blieben fehlerfrei. Damit konnten wir 44 Punkte einfahren, den Vorsprung in beiden Wertungen ausbauen und wir sind hochmotiviert, um auch in den verbleibenden fünf Rennen unser Bestes zu geben.

Der Sieg in Sotschi verändert jedoch nichts an der Tatsache, dass Ferrari einen stärkeren Start in die zweite Saisonhälfte hingelegt hat als wir. Wir werden in Japan ein paar kleinere Upgrades am Auto haben, die uns hoffentlich dabei helfen, einen Schritt in die richtige Richtung zu machen. Uns ist allerdings bewusst, dass wir absolut alles aus unserem Auto und den Reifen herausholen müssen, wenn wir dort um den Sieg kämpfen möchten.
 
Das nächste Rennen bringt uns an den ikonischen Suzuka Circuit mit seinen spannenden Kurvenpassagen und wahnsinnig begeisterungsfähigen Fans. Wir können dort auf eine starke Bilanz zurückblicken, da wir in der Hybrid-Ära bislang jedes Rennen in Japan gewinnen konnten. Aber angesichts der Stärke unserer Konkurrenten erwartet uns in diesem Jahr eine große Herausforderung. Es wird ein sehr enger Kampf auf der Strecke, auf den wir uns jedoch sehr freuen. Unsere Ziele für das letzte Viertel der Saison sind klar und es liegt an uns, sicherzustellen, dass wir diese auch erreichen.

Formel 1 GP Japan Zeitplan

Freitag
1. Freies Training: 03:00Uhr
2. Freies Training: 07:00Uhr
 
Samstag
3. Freies Training: 05:00 Uhr
Qualifying: 08:00 Uhr
 
Sonntag
Rennen: 07:10 Uhr

Daimler

Japan - Suzuka: News & Ergebnisse