Anzeige

Pic ist ein Fan des Silverstone Circuits
© Marussia | Zoom

Formel 1 GP Großbritannien 2012: Charles Pic hofft auf neues Aerodynamik-Paket

(Speed-Magazin) Beim Großen Preis von Europa war der F1-Pilot Charles Pic Einzelkämpfer für Marussia, da Timo Glock wegen eines Magen- Darmvirus abreisen musste. Dennoch schlug sich der Franzose souverän gegen die direkten Konkurrenten von HRT. In Silverstone will der 22-Jährige an der Performance anknüpfen.

"Silverstone ist eine erstaunliche Rennstrecke, und ich habe dort 2009 in der Formel Renault 3.5 gewinnen können", blickt Pic auf seinen ersten Erfolg auf dem Kurs zurück. "Ich bin wirklich froh, dass das der Austragungsort des Heimrennens meines Teams am kommenden Wochenende ist."

"Ich liebe die fantastisch schnellen Kurven des Kurses, vor allem die Kombination aus Copse, Becketts und Stowe", lob Pic den Kurs, dessen Hoffnungen auf das neue Aerodynamik-Paket hoch sind. "ich bin gespannt, die Ergebnisse des neuen Aerodynamik-Pakets auf der Strecke zu sehen", so der Franzose.

Pic setzt sich gegen die Konkurrenz durch
Pic setzt sich gegen die Konkurrenz durch
© Lukas Gorys
Nach der guten Performance in Valencia, hofft Pic jetzt an den Ergebnissen anknüpfen zu können. "Ich bin sehr optimistische, dass wir am Wochenende eine gute Performance erreichen werden", so Pic. "Genau das ist auch das Ziel der Jungs in unserer Basis in Banbury, weshalb es schön wäre sie mit einem guten Ergebnis zu belohnen, wegen der unermüdlichen Leistung die sie bei jedem Rennen aufbringen."

"Es ist auch eine positive Nachricht, dass Timo (Glock) an diesem Wochenende wieder dabei ist", freut sich Pic auf die Rückkehr des zuletzt angeschlagenen Teamkollegen. "Abseits der Strecke, werden wir sehr viel PR-Arbeit leisten, mit Partner des Teams, sowie mit vielen Fans. Ich denke, es werden viele an der Strecke sein, was uns einen zusätzlichen Schub Motivation bereiten wird."

Stephan Carls

Grossbritannien - Silverstone: News & Ergebnisse