Anzeige

Pastor Maldonado: "Valencia ist eine Herausfoderung"
© mspb | Zoom

Formel 1 GP Europa 2012: Williams will wieder angreifen

(Speed-Magazin) Nachdem das Formel 1 Rennwochenende in Kanada für Williams punktlos endete, hat sich das Team für den Grand Prix von Europa in Valencia wieder Punkte als Ziel gesetzt.

"Valencia ist eine Herausfoderung für die Fahrer, denn die Strecke kombiniert reguläre Strassen mit Rennstreckenteilen", erläuterte

Bruno Senna:
Bruno Senna: "hoffe ich auf ein gutes Ergebnis"
© mspb
Pastor Maldonado. "Daher ist es schwierig die optimale Abstimmung zu finden. Dazu kommt noch, dass das Layout recht schnell ist, es aber dennoch einige langsame Kurven gibt. Wir entwickeln konstant weiter und wir haben eine gute Longrunkonstanz, daher können wir hoffentlich Punkte holen."

"Strassenkurse sind immer eine Herausforderung für den Fahrer und Valencia ist da keine Ausnahme", erklärte Bruno Senna. "Man benötigt eine gewisse Höchstgeschwindigkeit und ein effizientes Bremssystem um mit den harten Bremsmanövern zurecht zu kommen. Unsere Pace in Kanada spiegelte die Leistung des Wagens nicht wider, aber wir haben hart gearbeitet um die Gründe dafür herauszufinden. Daher hoffe ich auf ein gutes Ergebnis."

Manuel Schulz

Europa - Valencia: News & Ergebnisse