Anzeige

Hamilton gewinnt in Bahrain!
© Lukas Gorys | Zoom

Formel 1 GP Bahrain WM Punkte Ergebnis: Doppelsieg für Mercedes - Ferrari rettet den P3

(Speed-Magazin.de / Formel 1 Punktestände GP Bahrain) Doppelsieg also für Mercedes - und Ferrari "rettet" den P3 für Charles Leclerc, der ohne die technischen Probleme heute mit höchster Wahrscheinlichkeit auf dem Siegertreppchen gestanden hätte. Wer hätte es Ferrari nicht gegönnt?

Kaum raus aus dem Mercedes Boliden, hat der Sieger Lewis Hamilton bereits das Mikro vor sich. Und mit total vielen Emotionen und noch dem Adrenalin im Blut gibt der Mercedes Pilot sein Statement über den Ausgang des GP Bahrain ab. Lewis Hamilton: "Die Ferraris waren unglaublich stark - Charles [Leclerc] hat einen super Job gemacht. Es ist ganz bitter für ihn, er hats so gefahren dass er es eigentlich hätte beenden müssen. Ich wollte an Sebastian [Vettel] aussen vorbei - da war aber ein Riesenwind von vorne. Ich habe trotzdem versucht aussen vorbei zu kommen. Ich glaube nicht dass wir uns [Vettel und Hamilton] berührt haben. Doch in diesem Rennen haben wir hart arbeiten müssen."

Der Start zum Grossen Preis von Bahrain 2019
Der Start zum Grossen Preis von Bahrain 2019
© Lukas Gorys
Und dann holt ein emotioneller Hamilton den Ferrari Piloten Charles Leclerc zum Mikro und sagt begeistert: "Doch der hier, der hat noch viele Siege vor sich, da bin ich mir ganz sicher!"

Ein nicht ganz so glücklicher Ferrari Pilot Charles Leclerc zu seinem P3 im GP Bahrain 2019: "Es ist natürlich ein ganz bitterer Tag für uns, obwohl das Team einen riesen Job gemacht hat den mangelnden Speed von Australien wieder gut zu machen. Am Ende hatten wir dann Glück im Unglück mit dieser Situation - wäre das SC reingekommen, dann wäre es anders ausgegangen, denn wir hatten auch Probleme mit dem Benzin zum Schluss. Ja, ich hatte einen guten Start hinbekommen. Und deshalb ist es noch bitterer wenn man so gut startet und dann nur Dritter wird. Doch man muss nicht nur auf das Ergebnis jetzt schauen, sondern aufs gesamte Potential - der dritte Platz - ok, wir sind sicher wir hätten mehr rausholen können!"

Für Sebastian Vettel war der Grand Prix von Bahrain ein reiner Albtraum. Seine Position am Ende auf P5 hätte er anfangs so nicht unterschrieben.

Sebastian Vettel mit viel Pech beim Bahrain Grand Prix
Sebastian Vettel mit viel Pech beim Bahrain Grand Prix
© Lukas Gorys
Ein geknickter Sebastian Vettel. Er sagt rückwirkend zum Pech im GP - womit er das Überholmanöver von Lewis Hamilton meint: "Ich hatte ja sowas ähnliches schon ein, zwei Runden davor. Und dann wollte ich ja auch gleich zurückkommen, hab aber dann das Auto verloren. Es war ein schwieriges Rennen für alle heute glaube ich. Doch es war sehr, sehr schwer insgesamt. Wir müssen schauen - nächste Woche haben wir Zeit ein paar Tests zu probieren. Doch ich denke das Potential ist da. Alles in Allem kein guter Abend für uns, denn wenn man von vorne losfährt und am Ende nicht da ankommt ist es einfach nicht gut."

Nico Rosberg gibt noch bekannt: "Bei den Formel-1 Testfahrten nächste Woche hier in Bahrain freuen wir uns ganz besonders auf Mick Schumacher. Am Dienstag fährt er zum ersten Mal den Ferrari; am Mittwoch den Aston Martin."

Formel 1   Fahrerwertung

P N Pkt
1
 Bottas  44  26  18                                      
2
 Hamilton  43  18  25                                      
3
 Verstappen  27  15  12                                      
4
 Leclerc  25  10  15                                      
5
 Vettel  22  12  10                                      
6
 Räikkönen  10  4  6                                      
7
 Norris  8    8                                      
8
 Magnussen  8  8                                        
9
 Hülkenberg  6  6  A                                      
10
 Gasly  4    4                                      
11
 Stroll  2  2                                        
12
 Albon  2    2                                      
13
 Kvyat  1  1                                        
14
 Perez  1    1                                      
15
 Giovinazzi                                            
16
 Russell                                            
17
 Kubica                                            
18
 Grosjean    A                                        
19
 Ricciardo    A                                        
20
 Sainz    A                                    

Desiree Weiss

Bahrain - Sakhir: News & Ergebnisse