Anzeige

Marcus Ericsson: "Alles in allem gesehen, war es für uns ein durchaus positiver Tag."
© Sauber | Zoom

Formel 1 GP Australien 2017: Training 1 und 2 Ergebnisse - Produktiver Freitag für Sauber F1 Team

(Speed-Magazin.de) Die FIA Formel-1-Weltmeisterschaft 2017 ist heute mit den ersten beiden Trainings zum Grossen Preis von Australien in Melbourne eröffnet worden. Für das Sauber F1 Team war es ein produktiver Freitag, weil beide Sauber C36-Ferrari auf der Strecke im Albert Park eine Menge an Daten sammeln konnten. Im ersten Training standen Aerodynamik-Messungen im Mittelpunkt, während es im zweiten Training hauptsächlich um die Rennvorbereitung mit viel und wenig Benzin an Bord der Sauber C36-Ferrari ging. Marcus Ericsson und Pascal Wehrlein kamen auf insgesamt 59 beziehungsweise 52 Runden.

Marcus Ericsson (Startnummer 9):
Sauber C36-Ferrari (Chassis 03/Ferrari)
1. Training: 15. / 1:27,348 min (30 Runden) / 2. Training: 15. / 1:26,498 min (29 Runden)
„Alles in allem gesehen, war es für uns ein durchaus positiver Tag. Nachdem wir bei den Vorsaison-Tests in Barcelona mit der Balance des Autos nicht ganz zufrieden waren, haben wir nach der Analyse der dortigen Daten nunmehr einen Schritt vorwärts gemacht. Hier komme ich mit dem Auto besser zurecht. Heute kamen wir mit dem Sauber C36-Ferrari auf eine gute Anzahl von Runden, auf unterschiedlichen Reifenmischungen. Ein akzeptabler Start ins erste Grand-Prix-Wochenende.“

Pascal Wehrlein (Startnummer 94):
Sauber C36-Ferrari (Chassis 02/Ferrari)
1. Training: 18. / 1:28,539 min (22 Runden) / 2. Training: 18. / 1:26,919 min (30 Runden)
„Mein heutiges, erstes Freitagtraining im Sauber C36-Ferrari verlief nicht ganz wunschgemäss. Noch arbeiten wir hier an der passenden Fahrzeugeinstellung. Dabei konnten wir in beiden Trainings eine Menge nützlicher Daten generieren, was positiv war. Jetzt gilt es, sich diesbezüglich auf morgen zu fokussieren, um Verbesserungen zu erreichen.“

Formel 1: Australien - Melbourne 1. Freies Training Ergebnisse


Pos. Nr. Fahrer Team Zeit Abstand Rd.
1 44 L. Hamilton Mercedes 1:24.220   22
2 77 V. Bottas Mercedes 1:24.803 +0:00.583 25
3 3 D. Ricciardo Red Bull 1:24.886 +0:00.666 19
4 33 M. Verstappen Red Bull 1:25.246 +0:01.026 19
5 7 K. Räikkönen Ferrari 1:25.372 +0:01.152 16
6 5 S. Vettel Ferrari 1:25.464 +0:01.244 10
7 19 F. Massa Williams 1:26.142 +0:01.922 28
8 8 R. Grosjean Haas F1 1:26.168 +0:01.948 20
9 27 N. Hülkenberg Renault 1:26.183 +0:01.963 15
10 11 S. Perez Force India 1:26.276 +0:02.056 29
11 55 C. Sainz Toro Rosso 1:26.450 +0:02.230 24
12 26 D. Kwjat Toro Rosso 1:26.514 +0:02.294 25
13 18 L. Stroll Williams 1:26.734 +0:02.514 29
14 14 F. Alonso McLaren 1:27.116 +0:02.896 18
15 9 M. Ericsson Sauber 1:27.348 +0:03.128 30
16 31 E. Ocon Force India 1:27.656 +0:03.436 23
17 20 K. Magnussen Haas F1 1:27.667 +0:03.447 20
18 94 P. Wehrlein Sauber 1:28.539 +0:04.319 22
19 30 J. Palmer Renault 1:28.585 +0:04.365 6
20 2 S. Vandoorne McLaren 1:28.695 +0:04.475 14
    107-Prozent-Zeit   1:30.115  

Formel 1: Australien - Melbourne 2. Freies Training Ergebnisse


Pos. Nr. Fahrer Team Zeit Abstand Rd.
1 44 L. Hamilton Mercedes 1:23.620   34
2 5 S. Vettel Ferrari 1:24.167 +0:00.547 35
3 77 V. Bottas Mercedes 1:24.176 +0:00.556 34
4 7 K. Räikkönen Ferrari 1:24.525 +0:00.905 30
5 3 D. Ricciardo Red Bull 1:24.650 +0:01.030 27
6 33 M. Verstappen Red Bull 1:25.013 +0:01.393 8
7 55 C. Sainz Toro Rosso 1:25.084 +0:01.464 34
8 8 R. Grosjean Haas F1 1:25.436 +0:01.816 29
9 27 N. Hülkenberg Renault 1:25.478 +0:01.858 36
10 26 D. Kwjat Toro Rosso 1:25.493 +0:01.873 39
11 11 S. Perez Force India 1:25.591 +0:01.971 35
12 14 F. Alonso McLaren 1:26.000 +0:02.380 19
13 31 E. Ocon Force India 1:26.145 +0:02.525 37
14 19 F. Massa Williams 1:26.331 +0:02.711 6
15 9 M. Ericsson Sauber 1:26.498 +0:02.878 29
16 18 L. Stroll Williams 1:26.525 +0:02.905 27
17 2 S. Vandoorne McLaren 1:26.608 +0:02.988 33
18 94 P. Wehrlein Sauber 1:26.919 +0:03.299 30
19 20 K. Magnussen Haas F1 1:27.279 +0:03.659 8
20 30 J. Palmer Renault 1:27.549 +0:03.929 4
    107-Prozent-Zeit   1:29.473  

 

Sauber / DW

Australien - Melbourne: News & Ergebnisse