Anzeige

George Russell verdankt Lewis Hamilton viel
© Speedpictures | Zoom

Formel 1: George Russell "Habe von Hamilton viel gelernt"

Bevor der junge Engländer sein Stammcockpit bei Williams bekam, war er 2018 im Mercedes Team als Ersatzpilot nominiert. Dies ermöglichte Russell an den Breefings des Teams teilzunehmen und die Arbeitsweise der Stammpiloten und der Techniker kennenzulernen.

Formel 1 Türkei GP in Istanbul 2020

Zur Galerie >

„Ich habe viel von Lewis gelernt. Seine Arbeitsweise hat mich sehr beeindruckt. Er arbeitet an den kleinsten Details, um sich immerweiter zu verbessern und noch mehr aus dem Paket herauszuholen. Er hat mir immer mit Tipps und Ratschlägen geholfen mein Auto zu verbessern und aus mir einen besseren Rennfahrer zu machen“, sagt der Williams Pilot.

„Ich habe verstanden, was es braucht, um das Auto zu verbessern. Lewis setzt Maßstäbe: Er ist ein unglaublicher Kerl, ein unglaublicher Fahrer. Ich habe größten Respekt vor ihm. Nach meinem dummen Fehler in Imola, wo ich hinter dem Safety-Car abgeflogen bin, kam Lewis zu mir um mich zu trösten. Er sagte: „Fehler gehören dazu und du wirst daraus lernen“. 

Horst Bernhardt / DW

| Bildergalerie