Anzeige

George Russell traut Williams langfristig die Rückkehr zur Spitze zu
© Speedpictures | Zoom

Formel 1: George Russell glaubt das Williams wieder Erfolgsteam wird!

Ob Russell dann auch in Zukunft das Team mitgestalten wird, ist ungewiss. Nicht viele im Formel1-Zirkus sehen den Briten 2022 im Mercedes Cockpit als Nachfolger von Valtterie Bottas. Ob es diesbezüglich schon Verhandlungen gegeben habe, kommentierte er mit einem leichten Grinsen. „Aktuell konzentriere ich mich auf meinen Job bei Williams. Wenn die Zeit reif ist, werden Gespräche geführt mit meinen Managern- und der anderen Partei, wer auch immer das sein wird.“

Formel 1 in der Steiermark / Österreich (25.- 27.6.)

Zur Galerie >

Ob Russell dann auch in Zukunft das Team mitgestalten wird, ist ungewiss. Nicht viele im Formel1-Zirkus sehen den Briten 2022 im Mercedes Cockpit als Nachfolger von Valtterie Bottas. Ob es diesbezüglich schon Verhandlungen gegeben habe, kommentierte er mit einem leichten Grinsen. „Aktuell konzentriere ich mich auf meinen Job bei Williams. Wenn die Zeit reif ist, werden Gespräche geführt mit meinen Managern- und der anderen Partei, wer auch immer das sein wird.“

Auch interessant:
Formel 1 startet ab 2023 in St. Petersburg
Formel 1 Steiermark-GP 2021: Max Verstappen dominiert Freitags-Trainings
Ergebnis Formel 1 Training 2 GP Steiermark: Max Verstappen holt beim zweiten Training auf dem Red Bull Ring die Bestzeit

Horst Bernhardt

| Bildergalerie