Anzeige

13.000 Zuschauer sind beim Grand-Prix in Imola erlaubt
© SID | Zoom

Formel 1 fährt in Imola vor 13.000 Zuschauern

Die Formel 1 wird ihr Grand-Prix-Wochenende in Imola am 31.Oktober und 1. November vor 13.000 Zuschauern austragen. Um die Sicherheit aller Beteiligten zu garantieren, müssen sich die Veranstalter zur Einhaltung strenger Hygiene-Auflagen verpflichten. Das beschlossen die Behörden der norditalienischen Region Emilia Romagna, zu der Imola gehört. 

Beim Rennen am 13. September in Mugello waren knapp 3000 Zuschauer zugelassen, am 6. September in Monza waren 250 eingeladene Mediziner an der Strecke live dabei. Die italienische Regierung hatte am Freitag die Regeln für Events unter freiem Himmel gelockert.

© 2008-2020 Sport-Informations-Dienst