Anzeige

Bottas gewinnt vor Hamilton und Verstappen in Austin, Texas
© Lukas Gorys | Zoom

Formel 1 Ergebnisse WM Punkte GP USA: Valtteri Bottas "Es war ein schöner Sieg, fühlt sich gut an"

Valtteri Bottas, der Sieger im GP USA heute: "Es war ein schöner Sieg, fühlt sich gut an. Ich hab mich seit gestern sehr wohl gefühlt im Auto, wir hatten eine starke Pace. Ich hab alles dafür getan dass ich an diesem Wochenende den Sieg einfahre. Ich war nicht so sicher ob die Strategie von mir die bessere war. Doch es hat geklappt mit dem zweiten Stop. Wir hatten beide Probleme mit dem Verkehr. Ich habe mein persönliches Ziel in diesem Jahr zwar verfehlt, aber klar geht eine riesen Gratulation an Lewis, er hat sich den Titel verdient!"

Formel 1 Breaking News: Neues F1 Auto fuer die Saison 2021

Zur Bildergalerie >

Lewis Hamilton, der heute auf P2 den GP USA beendete, aber bereits vorzeitig zum sechsten Mal in Folge Formel-1 Weltmeister wurde:
"Ja, es ist überwältigend. Es war so ein hartes Rennen heute. Riesige Gratulation an Valtteri Bottas. Ich wollte den Doppelsieg heute fürs Team holen, obwohl ich nicht sicher war mit der Einstop-Strategie. Den Titel widme ich meiner Mutter, meiner Stiefmutter, meinem Vater, meinem Onkel George, meiner ganzen Familie - es ist einfach nur toll. Mein Vater hat mir als ich 6, 7 Jahre alt war gesagt "Gib niemals auf!' Und das ist unser Familienmotto. Ich hab hart gepuscht heute, bis zum Schluss! Als Sportler fühle ich mich so frisch wie nie - ich bin bereit fürs nächste Rennen. Da werde ich auch wieder alles geben. Vielen, vielen lieben Dank an alle meine Unterstützer, an die Fans hier, an alle!"
 
Red Bull F1 Pilot Max Verstappen kam auf P3 ins Ziel:
"Wir haben heute wieder das Beste gegeben - doch die [Mercedes] waren einfach ein bisschen schneller als wir. Für uns war es aber wieder ein gutes Rennen. Wir hatten eine anständige Pace. Eventuell hätten wir heute sogar Zweiter werden können, wenn nicht die gelbe Flagge am Ende gewesen wäre. Er [Lewis Hamilton] macht das phänomenal, er fährt grossartig, keine Frage. Ich hoffe wir können im nächsten Jahr den Kampf wieder gegen ihn aufnehmen!"
 
Schöne Geste von Ferrari Pilot Sebastian Vettel: 
Er ist nicht gleich in den nächsten Flieger nach Hause gestiegen, sondern blieb bis zum Schluss in Austin am Track um Lewis Hamilton zum Weltmeister zu gratulieren; das hat er bereits letztes Jahr schon gemacht. Sowas nenn ich Stil... :)

Formel 1 WM-Punktestand

GP USA Ergebnisse

Speed-Magazin

USA - Austin, TX: News & Ergebnisse | Bildergalerie