Anzeige

Bottas gewinnt in Japan - Mercedes vorzeitig Teamweltmeister
© Lukas Gorys | Zoom

Formel 1 Ergebnisse WM Punkte GP Japan: Valtteri Bottas "Ohja, ich bin sehr glücklich"

Paul di Resta interviewt im Parc Ferme den Sieger Valtteri Bottas: "Ohja, ich bin sehr glücklich. Sehr, sehr glücklich! Als Dritter hier im Japan GP zu starten ist nie einfach, doch die Option aufzugeben ist nie eine Option gewesen. Ich hatte ein fantastisches Auto heute! Und Sebastian [Vettel] hatte irgendwie ein Problem am Start, das war natürlich für mich gut um die Führung zu übernehmen. Ich bin auch sehr stolz aufs Team - 6 Titel in Folge, das ist unglaublich!"

Großer Preis von Japan 2019

Zur Galerie >

Nächster Interviewpartner von Paul di Resta ist Sebastian Vettel: "Als die grünen Lichter am Start angingen machte ich einen Fehler. Aber die Mercedes waren heute ziemlich schwierig, denn die waren schneller als wir und ich glaube Valtteri [Bottas] ist geflogen! Ich musste immer wieder versuchen Lewis [Hamilton] abzuhalten, was mir auch immer ausgangs der Kurven gelang, doch er war bis zum Schluss eine Gefahr! Ich bin natürlich nicht zufrieden mit meinem Start, aber alles andere war OK, bis auf den fehlenden Speed...!"
 
Mercedes AMG F1 Teamchef Toto Wolff hat noch beim Zieleinlauf über Funk an Lewis Hamilton gesprochen: "Lewis, hier ist Toto. Es war ein schwieriger Tag - aber wir haben die Konstrukteurs-Weltmeisterschaft gewonnen! Danke!"
 
Toto Wolff zum 6.Konstrukteurs-WM-Titel in Folge, im Interview mit Christian Danner und Florian König von RTL: "Wie wir mit dem Projekt begonnen haben Anfang 2013 und der erste Sieg in Monaco kam, haben wir schon gedacht dass es gut läuft. Doch wir haben nie im Leben gedacht dass wir den Konstrukteurstitel 6x in Folge holen können. Es gab ständig negative Phasen auch, natürlich! Man muss schon auf der Hut bleiben und können nicht einfach nur sagen Hurra, Hurra - es ist immer wieder ein neuer Kampf. Jedes Rennen ist anders. Wir dürfen nicht vergessen dass uns Niki Lauda fehlt, er war ein wichtiger Baustein in diesem Erfolg. Ohne ihn wären wir nicht soweit gekommen!"
 
Und  das ist der komplette Zieleinlauf im GP Japan 2019:
 
1) Valtteri Bottas
2) Sebastian Vettel
3) Lewis Hamilton
4) Alex Albon
5) Carlos Sainz
6) Charles Leclerc
7) Daniel Ricciardo
8)Pierre Gasly
9) Sergio Perez
10) Nico Hülkenberg
11) Lance Stroll
12) Daniil Kvyat
13) Lando Norris
14) Kimi Raikkönen
15) Romain Grosjean
16) A.Giovinazzi
17)Kevin Magnussen
18) G.Russell
19) Robert Kubica
 
AUSFALL:Max Verstappen

Formel 1 WM-Punktestand

Speed-Magazin

Japan - Suzuka: News & Ergebnisse | Bildergalerie